Wie in der Ostschweiz zu Omas und Opas Zeiten Ski gefahren wurde

Wer früher Ski fahren wollte, konnte noch nicht auf perfekte ausgebaute Skigebiete zählen. Angesagt war vor der Abfahrt zumeist das mühsame Aufsteigen per Muskelkraft – und auch die Skier waren noch nicht so komfortabel wie heute. Klicken Sie sich durch die schönsten historischen Bilder aus den Ostschweizer Skigebieten.

Drucken
Teilen
Steiler Aufstieg im Bereich der Stütze 3 im Säntisgebiet, fotografiert im Januar 1937. (Bild: Stadtarchiv der Ortsbürgergemeinde St.Gallen)
Hier ist ein Könner am Werk: Ein Skifahrer im Säntisgebiet im Dezember 1936. (Bild: Stadtarchiv der Ortsbürgergemeinde St.Gallen)
Eine Skifahrerin im Gebiet Iltios-Stöfeli in Unterwasser im Jahr 1940. (Bild: Staatsarchiv des Kantons St.Gallen)
Ein Skifahrer beim Aufstieg auf die Wolzenalp, aufgenommen im Jahr 1942. (Bild: Staatsarchiv des Kantons St.Gallen)
So ging es 1939 bergauf: Die Schlittenseilbahn von Iltios nach Stöfeli, Unterwasser. (Bild: Staatsarchiv des Kantons St.Gallen)
Am Skilift Urnäsch im Februar 1947. (Bild: Stadtarchiv der Ortsbürgergemeinde St.Gallen)
Das waren noch Zeiten: Swissair-Angestellte beim Skifahren auf dem Iltios, Datum unbekannt. (Bild: ETH-Bibliothek Zürich)
«Alles fahrt Ski...»: Aufgenommen im Jahr 1952 an der Haltestelle der Trogenerbahn in St.Gallen. (Bild: Stadtarchiv der Ortsbürgergemeinde St.Gallen)
Die Trogenerbahn brachte die Wintersportler in die Skigebiete oberhalb der Stadt. (Bild: Stadtarchiv der Ortsbürgergemeinde St.Gallen)
Der Ansturm der Skifahrer auf die Trogenerbahn war teilweise wie hier im Jahr 1952 beträchtlich. (Bild: Stadtarchiv der Ortsbürgergemeinde St.Gallen)
Ein Schnappschuss auf der Ebenalp, aufgenommen im Februar 1958. (Bild: Stadtarchiv der Ortsbürgergemeinde St.Gallen)
So sah die Pizolbahn in früheren Jahren aus. (Bild: ETH-Bibliothek Zürich)
Skifahren mit Aussicht auf der Ebenalp im Jahr 1958. (Bild: Stadtarchiv der Ortsbürgergemeinde St.Gallen)
Tiefschneefahren im Säntisgebiet, fotografiert im Januar 1937. (Bild: Stadtarchiv der Ortsbürgergemeinde St.Gallen)
Skisportfreunde warten am St.Galler Hauptbahnhof auf die Abfahrt in Richtung Schnee. (Bild: Stadtarchive St.Gallen, PA Kühne Künzler)
Blick auf den Alpstein inklusive: Dieses Bild wurde im Jahr 1958 in Waldstatt aufgenommen. (Bild: Stadtarchiv der Ortsbürgergemeinde St.Gallen)
Mit einem Lächeln aufwärts: Skifahrerinnen am Skilift Oberdorf-Gamserrugg in Wildhaus im Jahr 1951. (Bild: Staatsarchiv des Kantons St.Gallen)
Mühseliger Aufstieg im Säntisgebiet am 27. Dezember 1936. (Bild: Stadtarchiv der Ortsbürgergemeinde St.Gallen)
Helme trug im Jahr 1939 noch niemand, der Skifahren ging... (Bild: Stadtarchiv der Ortsbürgergemeinde St.Gallen)
Ziel erreicht: Bei einem Schülerskirennen im Februar 1940 (genauer Aufnahmeort unbekannt). (Bild: Stadtarchiv der Ortsbürgergemeinde St.Gallen)
Wer Ski fahren will, muss es sich zunächst verdienen – aufgenommen oberhalb der Stadt St.Gallen Anfang 1939. (Bild: Stadtarchiv der Ortsbürgergemeinde St.Gallen)
Ein waghalsiger Sprung im Säntisgebiet, fotografiert im Jahr 1936. (Bild: Stadtarchiv der Ortsbürgergemeinde St.Gallen)
Skiplausch ob den Dächern der Stadt: Eine undatierte Postkarte aus St.Gallen. (Bild: Stadtarchiv der Ortsbürgergemeinde St.Gallen)
Diese Postkarte stammt aus den Jahren 1905 bis 1910. (Bild: Stadtarchiv der Ortsbürgergemeinde St.Gallen)
1935: Verdiente Znünipause beim Skifahren auf dem Tanzboden. (Bild: Staatsarchiv des Kantons St.Gallen)
Unterwegs in die Vögelinsegg. (Bild: Stadtarchive St.Gallen, PA Kühne Künzler, Foto: Regina Kühne)
Skifahren auf dem Iltios. (Bild: ETH-Bibliothek Zürich)
Eine Postkarte aus Flumserberg – sie trägt den Poststempel des 8. April 1927. (Bild: ETH-Bibliothek Zürich)
Sonnenbaden auf der Iltios-Terrasse. (Bild: ETH-Bibliothek Zürich)
Der Skilift und ein Schneemobil beim Berg- und Skihaus Malbun, Buchs, im Jahr 1970. (Bild: Staatsarchiv des Kantons St.Gallen)
Beim Kinderheim Alvier, Oberschan, mit Kindern und Betreuern Mitte der 30er-Jahre. (Bild: Staatsarchiv des Kantons St.Gallen)
Blick auf die Säntis-Schwebebahn im November 1955. (Bild: Stadtarchiv der Ortsbürgergemeinde St.Gallen)