Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Bildstrecke

Die Köpfe der Aargauer Nationalratskandidatinnen und -kandidaten

Der mittlerweile 77-jährige Maximilian Reimmann lässt sich von der SVP-Altersguillotine nicht stoppen. Der Nationalrat tritt nun unabhängig mit dem «Team 65+» nochmals an. (Bild: Aargauer Zeitung)

Der mittlerweile 77-jährige Maximilian Reimmann lässt sich von der SVP-Altersguillotine nicht stoppen. Der Nationalrat tritt nun unabhängig mit dem «Team 65+» nochmals an. (Bild: Aargauer Zeitung)

Im Ständeratsrennen zog SP-Nationalrätin Yvonne Feri parteiintern den Kürzeren gegen Cédric Wermuth. Sie will dafür nun Regierungsrätin werden – oder Nationalrätin bleiben. (Bild: Aargauer Zeitung)

Im Ständeratsrennen zog SP-Nationalrätin Yvonne Feri parteiintern den Kürzeren gegen Cédric Wermuth. Sie will dafür nun Regierungsrätin werden – oder Nationalrätin bleiben. (Bild: Aargauer Zeitung)

Die junge Sozialhilfe-Expertin Martina Bircher ist eine von fünf SVP-Frauen, die den Sprung nach Bern anstreben. Mit intakten Chancen angesichts gleich vier SVP-Rücktritten. (Bild: Aargauer Zeitung)

Die junge Sozialhilfe-Expertin Martina Bircher ist eine von fünf SVP-Frauen, die den Sprung nach Bern anstreben. Mit intakten Chancen angesichts gleich vier SVP-Rücktritten. (Bild: Aargauer Zeitung)

Landesweit ist vielen sein Vater noch bekannt: Thomas Pfisterer, alt Bundesrichter und alt Ständerat. Nun sucht auch der kantonale FDP-Präsident Lukas Pfisterer sein Glück in Bern. (Bild: Aargauer Zeitung)

Landesweit ist vielen sein Vater noch bekannt: Thomas Pfisterer, alt Bundesrichter und alt Ständerat. Nun sucht auch der kantonale FDP-Präsident Lukas Pfisterer sein Glück in Bern. (Bild: Aargauer Zeitung)

Ebenfalls einen bekannten Vater hat Lilian Studer. 12 Jahre nach Heiner Studer will die Grossrätin einen EVP-Sitz zurück in den Aargau holen. (Bild: Aargauer Zeitung)

Ebenfalls einen bekannten Vater hat Lilian Studer. 12 Jahre nach Heiner Studer will die Grossrätin einen EVP-Sitz zurück in den Aargau holen. (Bild: Aargauer Zeitung)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.