Bildstrecke

Schweiz-Gibraltar 4:0

Die Schweizer Nationalmannschaft hat in der EM-Qualifikation die Pflicht erfüllt. In Sitten setzte sich das Team von Vladimir Petkovic gegen den krassen Aussenseiter Gibraltar problemlos 4:0 durch. Drei Tore kurz vor der Pause sorgten für die Entscheidung.

Drucken
Teilen
Die Schweizer feiern mit ihren Fans den Pflichtsieg über Gibraltar. (Bild: Keystone)
Ein unterbeschäftigter Yann Sommer applaudiert zum 4:0 Sieg. (Bild: Keystone)
Vladimir Petkovic und die Schweizer Nati erfüllen die Pflicht. (Bild: Keystone)
Mario Gavranovic (r.) trifft zum Endresultat - 4:0 für die Schweiz. (Bild: Keystone)
Der Captain Granit Xhaka kann nicht mehr weiterspielen. Er muss ausgewechselt werden. (Bild: Keystone)
Vladimir Petkovic gibt Anweisungen an den Torschützen Denis Zakaria. (Bild: Keystone)
Die Schweiz hat in der zweiten Halbzeit einen Gang runtergeschaltet. (Bild: Keystone)
Edimilson Fernandes (l.) im Duell mit Louie Annesley (r.). (Bild: Keystone)
John Sergeant (r.) kann Loris Benito (M.) nicht aufhalten. (Bild: Keystone)
Der Torhüter von Gibraltar Kyle Goldwin musste in der ersten Halbzeit drei Mal hinter sich greifen. (Bild: Keystone)
So kann es durchaus weitergehen. Die Schweiz führt zur Pause mit 3:0 gegen Gibraltar. (Bild: Keystone)
Ricardo Rodriguez (M.) erzielt in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit das 3:0. (Bild: Keystone)
Admir Mehmedi (M.) erhöht in der 43. Minute auf 2:0 für die Schweiz. (Bild: Keystone)
Denis Zakaria (ganz rechts) erlöst die Schweiz in der 37. Minute mit dem Führungstreffer. (Bild: Keystone)
Edimilson (l.) scheitert aus naher Distanz an Gibraltar-Torhüter Coleign. (Bild: Keystone)
Der Schweizer Admir Mehmedi (r.) behauptet sich gegen Ethan Britto (l.). (Bild: Keystone)
Noch fehlt die Präzession im Abschluss: Die Schweiz kontrolliert die Anfangsphase. (Bild: Keystone)
Schöne Kulisse im Wallis: Alles ist angerichtet für ein Schweizer Torfestival. (Bild: Keystone)
Die Teams beim Einlaufen ins Stade de Tourbillon in Sion. (Bild: Keystone)