84 Jahrgänge, tausend Gäste

Die Musikgesellschaft Tübach-Horn plant ein riesiges Treffen: Eingeladen ist, wer in den Dörfern zur Schule ging.

Jolanda Riedener
Drucken
Teilen
Ein Schweizer Klassenfoto aus den 1920er Jahre.

Ein Schweizer Klassenfoto aus den 1920er Jahre.



Ly Vuong / LTA

100 Jahre alt wird man nicht alle Tage. Die Musikgesellschaft Tübach-Horn feiert ihren Geburtstag deshalb mit einem dreitägigen Fest im Juni. Den Auftakt macht eine Zusammenkunft der Extraklasse: Jede und jeder, der in Horn oder Tübach zur Schule ging, ist eingeladen. «Wir werden die ganze Infrastruktur für den Kreismusiktag aufstellen, es wäre schade, wenn sie am Freitagabend unbenutzt bleibt», sagt Patricia Enz, Präsidentin des Organisationskomitees.

Stattfinden wird das dreitägige Fest auf dem Areal der Eichmann Holz AG in Tübach. Klassentreffen dieser Grösse werden auch schon andere Gemeinden in der Region durchgeführt, so sei das OK auf die Idee gekommen. Gemäss dem OK ist insbesondere der Wunsch nach Treffen ohne Klassenstufe ein Bedürfnis.

Fast 2000 Einladungen verschickt

Inzwischen haben die Veranstalter den Event fleissig beworben, um möglichst alle ehemaligen Schülerinnen und Schüler einzuladen. «Wir haben 1300 E-Mails und 600 briefliche Einladungen verschickt und mit Inseraten in den Mitteilungsblättern informiert», sagt Enz. Weiter habe man von den Schulen Klassenlisten erhalten oder hat sich an ehemalige Klassenverantwortliche gewandt, um weitere Adressen zu erhalten.

«Die Adresslisten kriegt man nicht so schnell zusammen. Wir sind nach wie vor auf der Suche und haben schon viele positive Rückmeldungen erhalten», sagt Enz. Deshalb hoffe man auch auf die Mithilfe der Bevölkerung: Einladungen sollen an Ehemalige weitergeleitet werden, die den Jahrgängen 1920 bis 2004 angehören. Die Festhalle bietet Platz für 1000 Personen. «Wir rechnen mit 600 bis 700 Gästen», sagt Patricia Enz, die selbst in Horn die Schule besucht hat und wahrscheinlich ebenfalls einige ihrer ehemaligen Kameraden wiedersehen wird.

Als Anmeldung gilt die Banküberweisung von 55 Franken fürs Nachmittags- und Abendprogramm an die Musikgesellschaft: Wichtig ist dabei der Buchungstext mit Name, Jahrgang und Schulort. Die Zusammenkunft beginnt um 14.30 Uhr in den Mehrzweckhallen Tübach und Horn mit einem Apéro und verschiedenen Aktivitäten. Ab 17.30 Uhr trifft man sich auf dem Festplatz und ab zirka 19 Uhr folgt das Abendessen mit Livemusik und Barbetrieb. Weitere Informationen zum Anlass gibt es auf der Website www.mgth.ch.

Neue Instrumente zum Vereinsjubiläum

Neben dem Klassentreffen vom Freitag findet am Samstag der Fürstenländer Kreismusiktag statt. Nach 1931, 1963 und 1980 findet dieser am Samstag, 6. Juni, zum vierten Mal in Tübach statt. Am Sonntag geht das Fest weiter: Dann ist ein grosser Buure-Zmorge geplant mit Frühschoppenkonzert. Am Sonntag werden auch die neuen Instrumente der Musikgesellschaft Tübach-Horn präsentiert. Im Zuge des Vereinsjubiläums sollen die Musikantinnen und Musikanten ein neues oder revidiertes Instrument erhalten – nötig dazu sind 100000 Franken, wofür man auch auf Spenden und Gönner angewiesen ist.