Basel

Raubüberfall auf DB-Reisebüro im Badischen Bahnhof Basel

Ein bewaffneter Räuber hat am Dienstagabend das Reisebüro der Deutschen Bahn im Badischen Bahnhof Basel überfallen. Er liess den Tresor öffnen und flüchtete mit einem grösseren Geldbetrag.

Drucken
Teilen
Raubüberfall Rheinfelden (Archiv).

Raubüberfall Rheinfelden (Archiv).

Tele M1

Der mit einer Sturmhaube maskierte Räuber bedrohte kurz nach 22 Uhr den einzigen noch anwesenden Angestellten mit einer Faustfeuerwaffe. Als er seiner Drohung mit einer Ladebewegung an der Waffe Nachdruck verlieh, öffnete der Angestellte den Tresor und händigte dem Unbekannten Bargeld in Franken und Euro aus.

Dann fesselte der Räuber den Angestellten, der sich auf den Boden legen musste, mit Klebeband und machte sich aus dem Staub. Der Überfallene konnte sich selber befreien und schlug Alarm. Die Fahndung blieb erfolglos. Der Täter wird als etwa 180 Zentimeter gross beschrieben; er soll Bluejeans und Jeansjacke getragen haben.