Vorsicht Glatteis!

Die eisglatten Strassen sorgen für Unfälle und Rutschpartien

Der Regen sorgte auf den frühmorgendlichen Strassen der Region Basel fürGlatteis und Rutschpartien. Die Polizei meldet mehrere Unfälle. Leser berichten von eisglatten Strassen - trotz dem unermüdlichen Einsatz der Streusalz-Equipen.

Drucken
Teilen
Diese Nebenstrassen in Muttenz ist mit einer dicken Eisschicht überzogen, schreibt Leserreporter Daniel Hofer.

Diese Nebenstrassen in Muttenz ist mit einer dicken Eisschicht überzogen, schreibt Leserreporter Daniel Hofer.

Leserfoto: Daniel Hofer, Muttenz

Der gestrige Regen sorgt auf den Strassen für Glatteis. In der Region Basel gab es mehrere Unfälle, wie die Kantonspolizei Basel-Stadt, und -Land gegenüber Radio Basilisk bestätigte. Dabei sei viel Blechschaden entstanden - schwer verletzt habe sich hingegen niemand.

Die Lage hat sich in der Stadt am Morgen aber bereits wieder entspannt. Die Gehwege sind zwar nach wie vor an einigen Stellen vereist und ÖV-Benutzer müssen aufpassen beim Ein- und Aussteigen in Tram und Bus, doch für die Autofahrer besteht keine grosse Rutschgefahr mehr.

Ganz anders sieht es auf dem Land aus, wie ein Leserreporter berichtet. In Muttenz seien die Strassen total vereist - trotz dem Streusalz, das die Lage entschärfen sollte. Alles sei mit einer dicken Eisschicht überzogen. Die Streudienste sind im Dauereinsatz.

Gemeldet sind heute Temperaturen bis sechs Grad, doch in der Nacht und frühmorgendlich sind die Strassen nach wie vor mit Vorsicht zu befahren. (zam)