Abrupter Spurwechsel bei der Verzweigung A18 führt zu Selbstunfall

Am Samstagmittag ereignete sich auf der Autobahn A2 / Verzweigung A18 in Muttenz ein Selbstunfall. Personen wurden dabei keine verletzt.

Drucken
Teilen
Die Autofahrerin touchierte den Verkehrsteiler und prallte anschliessend rechts in die Leitplanke.

Die Autofahrerin touchierte den Verkehrsteiler und prallte anschliessend rechts in die Leitplanke.

Polizei Basel-Landschaft
2020_10_03_MuttenzA2_VU_2

2020_10_03_MuttenzA2_VU_2

Polizei Basel-Landschaft

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr eine 47-jährige Autofahrerin gegen 13.00 Uhr auf dem Normalstreifen der Autobahn A2 Richtung Basel. Im Bereich der Verzweigung A2 / A18 habe die Lenkerin einen Spurwechsel in Delémont vollzogen.

Aus bis anhin nicht restlos geklärten Gründen überquerte das Fahrzeug dabei die dortige Sperrfläche und touchierte den Verkehrsteiler. Anschliessend geriet das Fahrzeug ausser Kontrolle und kollidierte frontal mit der rechtsseitigen Leitplanke.

Personen wurden bei dieser Kollision keine verletzt. Der massiv beschädigte Personenwagen musste durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert werden.

Die aktuellen Polizeibilder:

(phh)