Lichtaktion

Ein Hilferuf der Veranstaltungsbranche: Ganz Basel leuchtete am Montagabend rot

Die Veranstaltungsbranche beleuchtete kantonsweit mehrere Gebäude. Damit sollte auf die schwierige Situation aufmerksam gemacht werden, welche die Pandemie ausgelöst hat.

Drucken
Teilen
Basel erstrahlt in Rot
7 Bilder
Der Turm des Waisenhauses wurde im Rahmen der Aktion Night of Light rot beleuchtet.
Das Musical Theater leuchtete ebenfalls Rot.
Auch das Kunstmuseum machte bei der Aktion mit.
Die Elisabethenkirche, die oft Veranstaltungen druchführt, erstrahlte ebenfalls in Rot.
Das Volkshaus beteiligte sich ebenfalls.
Auch das Sudhaus war Teil der Lichteraktion.

Basel erstrahlt in Rot

KEYSTONE/Georgios Kefalas

Landesweit wurden am Montagabend von 22 Uhr bis Mitternacht 497 Gebäude mit rotem Licht angestrahlt. In Basel waren dies unter Anderem die Messehalle, die Elisabethenkirche, das Sudhaus, das Volkshaus und das St. Alban Tor. Auch das Musical Theater, die Kaserne und das Kunstmuseum erstrahlten in Rot.

Das Tinquely-Museum in Basel.

Das Tinquely-Museum in Basel.

zvg
Das Pantheon in Muttenz.

Das Pantheon in Muttenz.

zvg

Mit der internationalen Aktion, die auch gleichzeitig in Deutschland, Österreich und Belgien stattfand, wollte die Eventbranche auf ihre schwierige Situation aufmerksam machen. Bereits Wochen vor dem Lockdown litt die Veranstaltungstechnikbranche stark unter abgesagten Events.