Basel Tattoo
Basel Tattoo 2013 mit vier königlichen Garden und Südseeklängen

Das Basel Tattoo 2013 wartet im Juli 2013 mit gleich vier königlichen Garden und Südseeklängen auf. Unter anderem treten zwei britische Formationen und eine norwegische auf, und erstmals präsentiert sich eine Gruppe aus Tonga im Südpazifik.

Drucken
Teilen
Die Band of Her Majesties Royal Marines bei ihrem Auftritt am Basel Tattoo 2010

Die Band of Her Majesties Royal Marines bei ihrem Auftritt am Basel Tattoo 2010

Keystone

Rund 20 Formationen treten laut den Veranstaltern am Basel Tatto 2013 auf. Produzent Erik Julliard stellte das Programm für den Anlass, der vom 19. bis zum 27. Juli in der Kaserne Basel stattfindet, am Dienstag den Medien vor. Der Vorverkauf beginnt am Freitag - in den letzten Jahren war der Anlass stets ausverkauft.

Musik, Tanz und Pferde

Erstmals mit dabei ist das Royal Corps of Musicians vom südpazifischen Inselstaat Tonga. Die rund fünfzig Musikerinnen und Musiker und Tänzer seien wohl die Teilnehmer mit dem bisher weitesten Reiseweg zum Tattoo, sagte Julliard. Für ihre Teilnahme war die Erlaubnis des Königs von Tonga nötig.

Erstmals auftreten wird auch die Band of the Life Guards aus England; sie kommt wie 2009 schon die Band of the Blues and Royals hoch zu Ross daher - mit dreissig Pferden. 2010 bereits in Basel war die Band of Her Majesties Royal Marines aus England; jetzt kommt sie mit zwei Formationen und fast 100 Musikern erneut.

Den zweiten Auftritt in Basel hat auch die Band of the South Australia Police, den vierten gar His Majesty the King's Guard Band and Drill Platoon aus Norwegen. Zudem gibts die Swiss Army Stage Band, die Highland Dancers aus Australien, Kanada, Schottland und Südafrika und die Massed Pipes & Drums aus acht Bands.

Paraden und Konzert

Zusätzlich zu den 15 Vorstellungen stehen erneut zwei Paraden auf dem Programm - am 25. Juli in Freiburg in Breisgau (D) und am 27. Juli in Basel. Am 15. Juli findet zudem zum dritten Mal das Basel Tattoo in Concert im KKL Luzern statt, diesmal mit der Band of HM Royal Marines und den Drums & Pipes of the Cape Town Highlanders.

Mit 55 bis 105 Franken und mit VIP-Zusatzleistungen bis zu 160 Franken sind die Ticketpreise für die 7838 Plätze auf dem Basler Kasernenareal gleich wie letztes Jahr. Das Budget für das Festival, das zweitgrösste Openair-Tatto nach jenem von Edinburgh, beläuft sich laut Julliard auf 12,5 Millionen Franken.

Aktuelle Nachrichten