50-jähriger Mann im Kleinbasel bei Raubüberfall erheblich verletzt

Bei einem Raubüberfall in Basel ist am frühen Dienstagmorgen ein 50-jähriger Mann erheblich verletzt worden. Die beiden Täter flüchteten mit der Tasche des Opfers.

Drucken
Teilen
Das laut Medienmitteilung alkoholisierte Opfer habe sich nach Hause begeben und im Laufe des Dienstags die Notfallstation aufgesucht. (Symbolbild)

Das laut Medienmitteilung alkoholisierte Opfer habe sich nach Hause begeben und im Laufe des Dienstags die Notfallstation aufgesucht. (Symbolbild)

KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS

Der Überfall ereignete sich zwischen 4 und 4.30 Uhr vor dem Wohnort des Opfers an der Haltingerstrasse, wie die Basler Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilte. Dieses sei von hinten angefallen, zu Boden gestossen und mit Fusstritten traktiert worden. Als ein Passant dem Überfallenen zu Hilfe geeilt sei, hätten die Täter mit der Tasche die Flucht ergriffen.

Das laut Medienmitteilung alkoholisierte Opfer habe sich nach Hause begeben und im Laufe des Dienstags die Notfallstation aufgesucht. Dort seien erhebliche Kopfverletzungen festgestellt worden.