Diebstahl
19 Festnahmen bei Personenkontrollen in Basel innert acht Wochen

Die Basler Polizei hat seit Beginn der Herbstmesse 19 mutmassliche Kleinkriminelle festgenommen. Kontrolliert hatte sie im Rahmen ihrer Aktion "Noël" insgesamt 48 Personen innert acht Wochen, wie sie am Montag mitteilte.

Drucken
Teilen
Herbstmesse Basel 2011

Herbstmesse Basel 2011

Juri Junkov

Bei den 19 Festgenommenen, darunter drei Frauen, bestehe unter anderem der Verdacht auf Taschen-, Trick oder Einbruchsdiebstähle. Sieben Personen stammten aus Rumänien, fünf aus Algerien, je zwei aus Georgien und Serbien sowie je eine Person aus Ägypten, Bulgarien und aus der Schweiz.

2018 hatte die baselstädtische Polizei von 47 Kontrollierten 16 festgenommen; 2017 waren es von 80 Kontrollierten 35 gewesen. Die Polizei will auch in den kommenden Jahren ihre Vorweihnachts-Aktion "Noël" fortsetzen.

Aktuelle Nachrichten