Schlank macht rank

Deutlich weniger Gewicht, etwas geringere Aussenabmessungen und trotzdem mehr Platz im Innenraum - Audi hat seine Hausaufgaben beim neuen Q7 gemacht.

Markus Chalilow
Drucken
Teilen
Audi Q7

Audi Q7

HO

Die Zahl klingt enorm: 325 Kilogramm hat der neue Q7 gegenüber seinem Vorgängermodell abgespeckt. Dennoch bleiben rund zwei Tonnen Leergewicht, welcher der neue Q7 mit sich rum schleppt. Das ist im Vergleich zur Konkurrenz zwar wenig, absolut gesehen aber halt immer noch viel Gewicht. Das grosse Audi-SUV gibt es weiterhin mit fünf oder sieben Sitzplätzen. Und er bietet wirklich viel Raum. Im Fall der Fälle sollen gar sechs vollwertige Kindersitze montiert werden können. Die haben ja mittlerweile so grosse Abmessungen, dass man davon ausgehen kann, dass auch sieben Erwachsene bequem im Audi Platz finden. Um den Zustieg zur hintersten Sitzreihe zu erleichtern, wurden nicht nur die Fondtüren grösser, auch die Sitze der zweiten Reihe lassen sich weiter vorklappen als dies beim bisherigen Modell der Fall war.
Bei den Triebwerken ist die Auswahl derzeit noch sehr überschaubar. Ein Diesel und ein Benziner stehen zur Wahl, bei als V6 konfiguriert und mit drei Litern Hubraum ausgerüstet. Der Selbstzünder leistet 272 PS und bietet ein maximales Drehmoment von 600 Nm, der Benziner (mit Kompressor) leistet gar 333 PS. Anfang 2016 kommt dann noch ein schwächerer Diesel mit 218 PS und die Plug-in-Hybridvariante (rein elektrisch soll der Q7 dann über 50 km zurücklegen können) hinzu. Im Moment spricht aber alles für den starken Diesel, denn dieses Triebwerk bietet genau das richtige Mass an Leistung und Drehmoment, um den Q7 standesgemäss voranzubringen. Der Benziner hat zwar mehr Power, aber irgendwie passt er nicht so perfekt zum grossen SUV wie der TDI. Das Triebwerk überzeugt aber nicht nur durch die sehr lineare Leistungsabgabe, es ist für einen Dieselmotor auch sehr leise und arbeitet nahezu vibrationsfrei. Und, mit einem Verbrauch von 5,7 Liter pro 100 Kilometer ist der grosse Ingolstädter auch durchaus sparsam. Bei den ersten Testfahrten errechnete der Bordcomputer allerdings einen Wert von 7,4 l/100 km.

Audi Q7

Audi Q7

HO