Leiter des Private Banking verlässt Thurgauer Kantonalbank

WEINFELDEN. Der Leiter des Private BankingBanken der Thurgauer Kantonalbank (TKB), Vivian Brunner, verlässt das Unternehmen im September. Der 49-jährige Bankfachmann, seit 2004 Mitglied der Geschäftsleitung, will sich beruflich neu orientieren, wie die TKB am Donnerstag mitteilte.

Merken
Drucken
Teilen

Die operative Führung des Private Banking übernimmt interimistisch Geschäftsleitungsmitglied Thomas Koller. Brunner werde noch bis im September für Übergabearbeiten bei der TKB tätig sein, hiess es weiter. Brunner arbeitete seit 2002 für die TKB, zuerst als Leiter Handel, seit Ende 2004 als Chef des Private Banking. (sda)