Mythos Januarloch

Nach dem Alten Silvester vom vergangenen Montag hat das neue Jahr auch in Appenzell Ausserrhoden definitiv Einzug gehalten und so befinden wir uns mitten im Januar und damit wohl im Januarloch? Aber was ist denn eigentlich das Januarloch? Ist damit das berühmte Loch im Portemonnaie gemeint?

Drucken
Teilen
Karin Jung ist Leiterin des Amtes für Wirtschaft des Kantons Appenzell Ausserrhoden.

Karin Jung ist Leiterin des Amtes für Wirtschaft des Kantons Appenzell Ausserrhoden.

Oder etwa die Katerstimmung nach dem Festtagsrausch? Oder die möglicherweise noch freien Flächen in der neuen Agenda? Oder ist das Januarloch gar ein Mythos?

Im Detailhandel ist offenbar vom Januarloch nicht viel zu spüren. Viele Firmen lassen sich auch allerlei einfallen, um im angeblich flauen Januar Geld in die Kasse zu holen. Denn dank cleverem Marketing klingeln die Kassen findiger Unternehmen auch im Januar. Ist das Januarloch also ein Mythos, der sich mit treffenden Werbebotschaften und speziell kreierten Angeboten hervorragend vermarkten lässt?

Ein Blick in die Statistik zeigt dann auch: Von massiven Einbrüchen im Januar keine Spur! Gewisse Branchen haben im Januar sogar Hochkonjunktur: So werden Fitnesscenter-Abos gebucht wie sonst nie…

Findet also das Januarloch viel mehr in unseren Köpfen statt? Ist das Januarloch so eine Art Stimmungseinbruch nach den Weihnachtsfeiertagen und Silvester? Eine Winterdepression aufgrund des Lichtmangels? Eine Müdigkeit, weil noch so viel Jahr vor uns liegt?

Auch im Duden steht nichts von einem Januarloch und die Suche in Wikipedia verläuft ebenfalls erfolglos. Ein Indiz für seine fehlende Existenz? Ist das Januarloch also nur ein Mythos? Experten der Universitäten Zürich und Basel haben herausgefunden, dass anders als etwa das Sommerloch das Wort «Januarloch» typisch schweizerisch ist und das Wort vermutlich erst gegen Ende des 20. Jahrhunderts aufgekommen ist.

Das Loch – ein Nichts umgeben von einem Etwas. Ich wünsche Ihnen ein tolles 2014 und viel Erfolg beim Auffüllen des Lochs oder der Gestaltung des Etwas!

Aktuelle Nachrichten