10'000 Franken Schaden bei Unfall

BÜTSCHWIL. Bei einem Auffahrunfall zwischen einem Wohnmobil und eine Personenwagen ist am Freitagabend Sachschaden in Höhe von über 10'000 Franken entstanden. Die fünf Insassen der beiden beiden Fahrzeuge wurden dabei leicht verletzt.

Drucken
Teilen

Gegen 18 Uhr steuerte ein 61-Jähriger sein Wohnmobil auf der Wilerstrasse in Heck des Wagens eines 70-jährigen Automobilisten, teilt die St.Galler Kantonspolizei mit. Das Wohnmobil touchierte in der Folge in einer Irrfahrt mehrere Leitpfosten, bevor es zum Stillstand kam. 

Der Lenker des Wohnmobils konnte sein Fahrzeug nicht selbstständig verlassen. Er wurde zur Kontrolle in ein Spital verbracht. Die Polizei vermutet, dass die medizinischen Probleme des 61-Jährigen zum Unfall geführt hatten. (kapo/sg)