Die besten Ostschweizer Kurzfilme

ST. GALLEN. 85 Kurzfilme für den 4. Ostschweizer Kurzfilmwettbewerb sind von jungen Filmemachern aus der Ostschweiz und erstmals auch dem Fürstentum Liechtenstein eingereicht worden.

Drucken
Teilen

ST. GALLEN. 85 Kurzfilme für den 4. Ostschweizer Kurzfilmwettbewerb sind von jungen Filmemachern aus der Ostschweiz und erstmals auch dem Fürstentum Liechtenstein eingereicht worden. Der Wettbewerb soll jungen Filmschaffenden eine Plattform geben und einen Einblick in eine eigensinnige, kreative und teils erstaunlich professionell arbeitende Szene.

Die Jury hat die besten 30 Filme für den Wettbewerb nominiert; sie werden auf grosser Leinwand im ehemaligen Palace öffentlich gezeigt und im Anschluss prämiert. In der diesjähriges Jury sassen neben den Filmemachern Andreas Baumberger und Thomas Karrer der Trickfilmer Simon Oberli und die preisgekrönte Jungfilmerin Gabriela Betschart. Anmelden konnte man sich in den Kategorien U20 (14 bis 20 Jahre), Ü20 (21 bis 30 Jahre), Umwelt (Thema: Grün Stadt Grau) und Musikclips. Erlaubt waren Filme bis 5 Minuten Länge der Genres Animations-, Spiel-, Dokumentar- und Experimentalfilm. (red.)

So, 23.11., 17.30 Uhr (Tür 17 Uhr), Palace, Blumenbergplatz; Nominationen auf www.filmwettbewerb.ch.