LESERREISE
Schwarzsee - Gstaad – Januar & März 2023

4-tägige Schneeschuhtour vom Greyerzer- ins Saanenland – 28.-31.01. & 02.-05.03.2023

Drucken

Exklusiv für Abonnenten

Preis für Abonnentinnen und Abonnenten CHF 100.- günstiger

Von Schwarzsee und den imposanten Bergzacken der Freiburger Alpen führt dieses gemütliche Trekking auf Schneeschuhen ins weite Simmental und endet im Herz des Saanenlands, im glamourösen Gstaad. Gemütliche Hotels sorgen für gute Erholung und der Gepäcktransport erlaubt es, mit leichtem Tagesrucksack unterwegs zu sein.

Reiseprogramm

Tag 1: Willkommen am Schwarzsee
Nach der Begrüssung in Gypsera und einer kurzen Fahrt mit dem Sessellift startet die Tour hoch über dem Schwarzsee, dessen Namen der Sage nach vom Riesen Gargantua stammt, der im Wasser seine schmutzigen Füssen gewaschen haben soll. Der Blick in eines der wildesten Täler der Schweiz, dem Breccaschlund, ist faszinierend. Sanft steigt der Weg zum Euschelspass, vorbei an den schroffen Felszacken der Spitzfluh, ins verträumte Jaun. (reine Gehzeit: ca. 3 h, Distanz: 6.5 km, Auf-/Abstieg: 190/660 Hm).

Tag 2: Tolle Aussicht
Vom Jaunpass führt die Route über eine weite, sanft eingeschneite Hochmoorlandschaft zum Kamm des Hundsrügg 2047 m. Das Panorama ist kaum zu überbieten: gegen Westen die Felszacken der Gastlosen, die auch als Schweizer Dolomiten gelten, gegen Süden und Osten der Blick ins Simmental und Saanenland und am Horizont die mächtigen Gipfel von Les Diablerets zum Wildhorn und Wildstrubel bis hin zu Jungfrau, Mönch und Eiger. Dann folgt der Abstieg zum Sparenmoos und Zweisimmen. (reine Gehzeit: 4 h, Distanz: 9.2 km, Auf-/Abstieg: 640/510 Hm).

Tag 3: Übergang mit unschlagbarem Blick
Die Bahn erleichtert den ersten Aufstieg auf den Bettelberg zum Leiterli. Gemütlich geht es dem Trütlisbergpass entgegen. Der Übergang gibt einen besonders schönen Blick ins einsame Turbachtal frei. Auf der anderen Seite liegt weit unten verträumt der «Louwenesee» und das heutige Ziel, Lauenen. (reine Gehzeit: 3.30 h, Distanz: 8.8 km, Auf-/Abstieg: 430/1140 Hm).

Tag 4: Endspurt
Über offene Alpweiden und durch den lichten Bergwald steigt der Weg an auf den breiten Rücken der Höje Wispile 1857 m oder bis Chrine 1660 m und von da geht es Schritt für Schritt hinunter zur jungen Saane und nach Gstaad. (reine Gehzeit: 3-4 h, Distanz: 7-8 km, Auf-/Abstieg: 620-750 Hm).

Programmänderungen vorbehalten.

Auf einen Blick

• Reisetermine: 28. Januar - 31. Januar 2023, 2. März - 5. März 2023
Teilnehmerzahl: 6-10 Gäste pro Wanderleiter:in

Pauschalpreis:
• für Abonnenten CHF 1'285.-
• für Nicht-Abonnenten CHF 1’385.-

Zusätzlich buchbar:
• Einzelzimmer CHF 130.-

Reiseleistungen enthalten:
• Führung
• Betreuung durch Wanderleiter:in
• Übernachtung mit Halbpension: 3x Hotel (Basis-Doppelzimmer)
• Lawinenausrüstung
• täglicher Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
• Begrüssungsapéro an Tag 1

Reiseleistungen nicht enthalten:
• Anreise
• Transporte (Postauto, Taxi, Bergbahnen ca. CHF 70.- Basis Halbtax)
• Zwischenverpflegung und Getränke

Technik: leicht, durchgehendes Trassee, wenig bis mässig steil (WT1-WT2). Etwas Trittsicherheit erforderlich.

Kondition: leicht, einfach - aktiv! Ideale Trekkings für Einsteiger:innen mit leichter Anstrengung und ab und zu einer Schweissperle auf der Stirn. Treibe als Vorbereitung regelmässig Sport. Gehzeiten ohne Pause bis 4 Std., mit Pausen dauern die Tagesetappen bis 6 Std., bis ca. 700 Höhenmeter.

Treffpunkt: 10.00 Uhr Schwarzsee Gypsera Talstation (Busankunft 09.53 Uhr Gypsera Talstation)

Abreise: ca. 16.00 Uhr Gstaad Bahnhof Hotel Wasserfall Jaun,

Unterkunft: Hotel Sonnegg Zweisimmen, Hotel Wildhorn Lauenen (je nach Termin kann eine alternative Hotelwahl mit vergleichbaren Leistungen vorkommen)

Beratung und Buchung
Switzerland Trekking GmbH

out & ABOUT
outandabout@switzerlandtrekking.com
switzerlandtrekking.com
+41 (0) 5252 0 6242