LESERREISE
8 Tage Klassik zwischen Metropolen und Fjorden – April/Mai 2023

Musikgenuss in Hamburg und Oslo in Kombination mit Minikreuzfahrt – 28.04. - 05.05.2023

Drucken

Exklusiv für Abonnenten

Eine perfekte Verbindung zwischen Musikgenuss, Kultur und Minikreuzfahrt in Nordeuropa: «La Traviata» und Beethoven in Hamburg und die Oper «Tosca» sowie das 2021 eröffnete Munch Museum in der norwegischen Hauptstadt. Abgerundet wird die Reise mit einer wunderschönen Minikreuzfahrt durch die Fjordlandschaft zwischen Kiel und Oslo. Eine einzigartige Kombination.

Reiseprogramm

1. Tag: Anreise nach Hamburg
Flug mit Swiss von Zürich nach Hamburg (Abflug ca. 12.40 Uhr). Erste Orientierungsfahrt auf dem Weg vom Flughafen zum zentralgelegenen Hotel Renaissance. Zu Fuss geht es in ein nahegelegenes Restaurant zum gemeinsamen Abendessen.

2. Tag: Stadtrundfahrt und Hafenrundfahrt
Am Morgen starten Sie zu einer ausführlichen Stadtrundfahrt. Die zweitgrösste Stadt Deutschlands hat mehr zu bieten als die neue Elbphilharmonie und den grossen Hafen an der Elbe. Entdecken Sie rund um die Alster und ihren Kanälen das Rathaus, die Speicherstadt (UNESCO Weltkulturerbe), das traditionelle Wahrzeichen «der Michel» (die Kirche St. Michaelis) und natürlich die Vergnügungsmeile Reeperbahn. Zur Mittagszeit machen Sie eine grosse Hafenrundfahrt und schippern an grossen «Pötten» vorbei. Sie erleben die grösste touristische Attraktion Hamburgs und zugleich Wirtschaftsmotor der Stadt hautnah. Der restliche Nachmittag steht zur freien Verfügung.

• Programm: Hamburgische Staatsoper, 19.30 Uhr

• Guiseppe Verdi – La Traviata
• Inszenierung: Johannes Erath
• In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln.

Am frühen Abend spazieren Sie zur Hamburgischen Staatsoper und geniessen dort einen Opernaperitif mit kleinen Köstlichkeiten im Foyer. Sie haben die Möglichkeit an der Operneinführung teilzunehmen. Um 19.30 Uhr beginnt die Oper «La Traviata» von Giuseppe Verdi. (FO)

3. Tag: Erlebnis Elbphilharmonie und Schifffahrt durch die Alster Kanäle
Der Bus bringt Sie zur Elbphilharmonie. Konzerttickets berechtigen zum Besuch der Plaza bereits vor Konzertbeginn. Lassen Sie sich von der einmaligen Architektur begeistern.

• Programm: Elbphilharmonie, Grosser Saal 11.00 Uhr
• Philharmonisches Staatsorchester Hamburg und Alsterspatzen (Kinder- und Jugendchor der Hamburgischen Staatsoper)

• Dirigent: Kent Nagano Violoncello: Jan Vogler
• Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 8 F-Dur op. 93

• Sean Shepherd: Neues Werk

Vertonte Liebesbriefe – das internationale Musikfest Hamburg 2023 widmet sich der Liebe. Zur Eröffnung präsentieren Generalmusikdirektor Kent Nagano und das Philharmonische Staatsorchester Beethovens Achte, ein Meisterwerk des musikalischen Humors und zudem der – für Beethovens Verhältnisse – ungewohnt leisen Töne. Während der Entstehung schreibt Beethoven einen wunderschönen Liebesbrief an eine Frau, deren Identität bis heute nicht geklärt ist: «Schon im Bette drängen sich die Ideen zu dir, meine unsterbliche Geliebte. Ja, ich habe beschlossen, so lange in der Ferne herumzuirren, bis ich in deine Arme fliegen kann.» So klingt er also, ein verliebter Beethoven. Auf seine Achte folgt eine Auftragskomposition des Philharmonischen Staatsorchesters an der US-amerikanischen Komponisten Sean Shepherd für Violoncello, Jugendchor und Orchester, deren Text die Hamburger Schriftstellerin und Dichterin Ulla Hahn verfasste.

Am Nachmittag können Sie den ereignisreichen Vormittag auf der gemütlichen Alster-Schifffahrt durch die Kanäle Revue passieren lassen. Bis heute prägt das dichte Netz an Wasserwegen und -flächen das Stadtbild der Hansestadt. Hamburg hat sogar mehr Brücken als Venedig.

Abends gemeinsames Abendessen in einem Restaurant in Gehnähe zum Hotel.

4. Tag: Einschiffung zur Minikreuzfahrt ab Kiel
Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Bus nach Kiel zum Norwegenkai. Um 14 Uhr heisst es «Leinen los» zur Minikreuzfahrt mit der MS Color Magic der Color Line Cruises. An Bord erwartet Sie eine grosse Auswahl an Aktivitäten, Unterhaltung und eine Reihe von Restaurants und Bars.

Den Abend geniessen Sie stilvoll bei einem Dinner im Restaurant Oceanic. Der abendliche Panoramablick über das Meer ist grandios.

5. Tag: Fjordlandschaft rund um Oslo
Es lohnt sich heute früh aufzustehen, um die rund 100 Kilometer lange Einfahrt durch den spektakulären Oslofjord mitzuerleben. Um ca. 10 Uhr erreicht das Schiff die norwegische Hauptstadt.

Sie starten gleich zu einer Stadtrundfahrt, die der Architektur der Stadt und ihrem berühmtesten Einwohner und Künstler Edvard Munch gewidmet ist. Die Stadt erfindet sich im Moment neu: Traditionsreiche Stadtviertel werden mit Bedacht modernisiert und spannende neue Quartiere wie Tjuvholmen oder Vulkan entstehen.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen Fahrt zum Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

6. Tag: Munch Museum
Es ist das weltweit grösste Museum, welches einem einzigen Künstler gewidmet ist: das neue Munch Museum. Das 2021 eröffnete Museum beherbergt mehr als 26‘000 Werke (Gemälde, Skulpturen, Fotografien, Skizzen und Notizbücher), die der berühmte norwegische Maler und Grafiker Edvard Munch (1863 – 1944) der Stadt Oslo vermacht hat. Überblick verschafft Ihnen die 1-stündige Führung (in englischer Sprache), anschliessend bleibt genügend Zeit das Museum auf eigene Faust zu entdecken.

7. Tag: Norwegische Landpartie
Heute unternehmen Sie einen Ausflug Richtung Süden. Sie fahren die landschaftlich sehr schöne Südküste Norwegens entlang. Auf den Spuren des Weltkünstlers Munch erreichen Sie Åsgårdstrand und besuchen das Künstlerdomizil des Malers: eine Holzbaracke mit Meerblick. Nach einer Führung durch sein «Glückshaus» (in englischer Sprache), in dem vieler seiner weltberühmten Meisterwerke entstanden, geniessen Sie ein Mittagessen in einem Restaurant am Fjord. Rückfahrt nach Oslo.

Am frühen Abend spazieren Sie zur neuen Oper von Oslo. Ein Architekturstück, das alle in seinen Bann zieht und an einen Eisklotz erinnert und mit seiner begehbaren Aussichtsplattform mit freiem Blick auf die Stadt und den Fjord begeistert. Die Premiere der Oper «Tosca» beginnt um 19 Uhr.

• Programm: Opernhaus Oslo, 19.00 Uhr
• The Norwegian National Opera Orchestra

• Dirigent: Xian Zhang
• Regie: Calixto Bieito

• Floria Tosca: Ewa Vesin
• Mario Cavaradossi: Daniel Johansson
• Scarpia: Yngve Søberg
• Cesare Angelotti: Jens-Erik Aasbø
• Spoletta: Marius Roth Christensen


8. Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück Bustransfer zum Flughafen. Rückflug mit Lufthansa via Frankfurt nach Zürich (Ankunft um ca. 17.20 Uhr). Individuelle Heimreise.

Programmänderungen vorbehalten

Auf einen Blick

Reisetermin: 28. April bis 5. Mai 2023
Reisedauer: 7 Tage

Pauschalpreis im Doppelzimer:
• Für Abonnenten CHF 5280.-
• Für Nichtabonnenten CHF 5430.-

Zusätzlich buchbar:
• Zuschlag Einzelzimmer CHF 1220.-
• Annulations- / Rückreiseversicherung auf Anfrage

Reiseleistungen enthalten:
• Flug mit Swiss / Lufthansa inkl. Taxen
• Transfers
• 3x Abendessen, 2x Mittagessen, 1x Opernaperetif mit Wein und Canapés
• Führungen, Besichtigungen und Eintritte
• Örtliche deutschsprechende Reiseleitung
• Atlas-Reisebegleitung
• 7 Übernachtungen in ausgewählten Hotels inkl. Frühstück
• 1 Übernachtung auf MS Color Magic (Color Line Cruises) mit Frühstück

Buchung und Beratung
Atlas Reisen
Birmensdorferstrasse 55
8036 Zürich
Tel. 044 259 80 08
gruppen@atlas-reisen.ch