Mellikon

Vortritt missachtet? Rollerfahrer nach Kollision mit Auto verletzt

Bei der Einmündung nach Rekingen stiessen ein Autolenker und ein Rollerfahrer auf der Hauptstrasse in Mellikon zusammen. Der 41-jährige Mann stürzte mit seinem Motorrad und verletzte sich dabei mittelschwer. Er musste ins Spital gebracht werden.

Drucken
Teilen
Der Rollerfahrer musste nach dem Unfall mit mittelschweren Verletzungen ins Spital gebracht werden. (Symbolbild)

Der Rollerfahrer musste nach dem Unfall mit mittelschweren Verletzungen ins Spital gebracht werden. (Symbolbild)

Kapo AG

Der Rollerfahrer war am Mittwochabend gegen 19.30 Uhr auf der Hauptstrasse in Mellikon unterwegs und wollte nach Rekingen abbiegen. Bei der Einmündung in die Kraftwerkstrasse kam es zu einer «leichten Kollision» mit einem Auto, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt.

Bei dem Zusammenstoss stürzte der Rollerfahrer. Er zog sich mittelschwere Verletzungen zu und musste von der Amulanz ins Spital gebracht werden. Zudem soll ein Sachschaden in der Höhe von rund 3000 Franken entstanden sein.

Der 45-jährige Autolenker aus dem Kanton Zürich fuhr auf der Kraftwerkstrasse von Rekingen her und wollte in die Hauptstrasse einbiegen. Dabei hat er laut der Polizei vermutlich das Vortrittsrecht missachtet. Deshalb werde Anzeige gegen ihn erhoben.

Die Hauptstrasse in Mellikon. Bei der Einmündung links im Bild passierte der Unfall.

Die Hauptstrasse in Mellikon. Bei der Einmündung links im Bild passierte der Unfall.

Google Maps