Bad Zurzach

Betrunkener Asylbewerber zerrt Frau (63) in Gebüsch – Passanten kommen ihr zu Hilfe

Am Mittwochabend wurde eine Frau von einem Mann von hinten angegriffen und zu Boden gedrückt. Zwei Passanten kamen ihr zu Hilfe. Das Opfer blieb unverletzt. Der Tatverdächtige wurde durch die Polizei festgenommen.

Drucken
Teilen
Beim Angreifer handelt es sich um einen 29-jährigen pakistanischen Asylbewerber, welcher stark angetrunken war (Symbolbild).

Beim Angreifer handelt es sich um einen 29-jährigen pakistanischen Asylbewerber, welcher stark angetrunken war (Symbolbild).

AZ

Eine 63-jährige Frau war am Mittwochabend, um zirka 19.30 Uhr, zu Fuss auf der Ocostrasse in Bad Zurzach unterwegs. Ein Mann näherte sich ihr von hinten und zerrte sie in ein Gebüsch.

Anschliessend drückte er sie zu Boden und versuchte sie zu küssen. Zwei Passanten kamen ihr zu Hilfe und verständigten sofort die Polizei. Beim Angreifer handelt es sich um einen 29-jährigen
pakistanischen Asylbewerber, welcher stark angetrunken war.

So ergab ein Atemlufttest einen Wert von 1 mg/l. Das entspricht einem Wert von 2 Promille. Der 29-Jährige wurde für weitere Abklärungen vorläufig festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Brugg-Zurzach eröffnete eine Untersuchung und ordnete beim Tatverdächtigen eine Blut- und Urinprobe an. Das Opfer blieb beim Übergriff unverletzt.