Dürrenäsch

Töfffahrer stirbt nach Crash – Autofahrerin wird mit 48'000 Franken gebüsst

Nach einem tödlichen Unfall in Dürrenäsch hat das Bezirksgericht Kulm am Donnerstag eine 46-jährige Autolenkerin wegen fahrlässiger Tötung verurteilt.

Drucken
Teilen

Die Autofahrerin war vor dreieinhalb Jahren zwischen Dürrenäsch und Hallwyl von der Strasse abgebogen, obwohl ihr ein Töfffahrer entgegengekommen ist. Der 24-jährige Lernfahrer kollidierte mit dem Auto und verstarb später im Spital an seinen schweren Verletzungen.

Die 46-Jährige wird wegen fahrlässiger Tötung zu einer bedingten Geldstrafe und einer Busse von 48'000 Franken verurteilt.