Hendschiken

Nein zu Landkauf im Dorfzentrum

Die Hendschiker lehnten am Mittwoch an ihrer Gemeindeversammlung den Landkauf im Zentrum ab. Genehmigt wurde dafür ein Kredit von 350000 Franken für Massnahmen im Rahmen des Generellen Entwässerungsplans (GEP).

Drucken
Teilen
Die Gemeindeversammlung lehnte den Kauf der Parzelle vis-à-vis des neuen Volg-Ladens mit 12 Ja und 50 Nein ab.

Die Gemeindeversammlung lehnte den Kauf der Parzelle vis-à-vis des neuen Volg-Ladens mit 12 Ja und 50 Nein ab.

EMANUEL PER FREUDIGER

Kernstück der beschlossenen GEP-Massnahmen ist der Umbau eines Regenauslasses zu einer Hochwasser-Entlastung.

Abgelehnt wurde die Kompetenzerteilung an den Gemeinderat zum Kauf eines 909 Quadratmeter grossen Grundstücks an der Dintikerstrasse. Mit dem Kauf dieser zentrumsnahen Parzelle vis-à-vis des neuen Volg-Ladens hätte man das Dorfbild hier aktiv mitgestalten wollen, doch mit Hinweis auf die klamme Finanzlage der Gemeinde wurde dem Vorhaben mit 12 zu 50 Stimmen eine Abfuhr erteilt.Anwesend waren 70 Stimmberechtigte, was einer Beteiligung von 9,29 Prozent entspricht.