Lenzburg
Die SVP nominiert Corin Ballhaus für die Stadtratswahlen

Die 56-Jährige soll Nachfolgerin von Stadtrat Martin Stücheli werden. Die Stadtratswahlen finden am 26. September statt.

Urs Helbling
Merken
Drucken
Teilen
Die SVP Lenzburg nominiert Corin Ballhaus (56, M.) als Stadtratskandidatin. Auf dem Bild SVP-Präsidentin Brigitte Vogel und Michael Häusermann.

Die SVP Lenzburg nominiert Corin Ballhaus (56, M.) als Stadtratskandidatin. Auf dem Bild SVP-Präsidentin Brigitte Vogel und Michael Häusermann.

Zvg

Eigentlich war es eine Formsache. Doch sie musste erledigt werden. Coronabedingt nicht an einer Parteiversammlung, sondern auf dem Korrespondenzweg. Und weil es nur eine Anwärterin für die eine Kandidatur gab, ist das Resultat auch nicht überraschend. Die Mitglieder der SVP Lenzburg haben Corin Ballhaus als Kandidatin für die Stadtratswahlen am 26. September nominiert.

«Mit ihr schicken wir eine engagierte und bestens qualifizierte Persönlichkeit ins Rennen», erläutert Brigitte Vogel, Präsidentin der SVP Lenzburg. Corin Ballhaus ist seit Januar 2018 Einwohnerrätin. Sie 2018 präsidiert überdies die Ortsbürger Rebbauern-Vereinigung und sitzt als Vertreterin der Stadt in der Stiftung Schloss Lenzburg. Corin Ballhaus ist vor bald 56 Jahren in Bülach geboren, vor 50 Jahren nach Lenzburg gezogen, wurde hier vor 40 Jahren eingebürgert und 2018 ins Ortsbürgerrecht aufgenommen. «Obwohl sie dazwischen über zwei Jahrzehnte in Zürich gelebt hat, ist der Kontakt zu ihrem Heimatort nie abgerissen», heisst es in einer Medienmitteilung.