Tag 1

Ein Viertel ist geschafft: Die längste Fahrt des neuen Hallwilerseeschiffs in den Aargau

Drucken
Teilen
Hallwilersee-Schiff unterwegs
10 Bilder
Das Schiff passiert die Loreley
Der berühmte Loreley-Felsen.
Das war ein letzter Blick zurück auf die Werft Halle, in der das Schiff entstand.

Hallwilersee-Schiff unterwegs

ZVG

Das neue Hallwilerseeschiff hat alle Tests bestanden. Die Fahrt auf dem Rhein von Mondorf (zwischen Köln und Bonn) nach Basel beginnt. Ein letzter Blick zurück auf die Werft Halle, in der das Schiff entstand (Bild). Die Fahrt nach Basel dauert 50 Stunden. Sie wird Tag und Nacht durchgeführt. Mit an Bord die zwei Hallwilersee-Kapitäne Manfred Siegrist und Bruno Fischer.

Kapitän Manfred Siegrist meldet um 16.30 Uhr: "Wir haben schon über 60 km geschafft und das AKW Mülheim/Kärlich passiert." Die Rute ist in einem 250 Seiten dicken Buch genau beschrieben (Bild)

zvg

Bis jetzt lief alles nach Plan. Wir zeigen die schönsten Fotos des ersten Tages (siehe Galerie oben).

Premiere: Neues Hallwilersee-Schiff erstmals im Wasser:

Die «MS2018» wurde am Dienstag, 15. Mai, auf den «Helling»-Wagen in den Rhein gelassen. Es ist das letzte Mal, das man das Schiff ganz sieht.
7 Bilder
Die «MS2018» wird auf den «Helling»-Wagen in den Rhein gelassen.
Premiere: Neues Hallwilersee-Schiff erstmals im Wasser
Ueli Haller bei der ersten Fahrt am Dienstag, 15 Uhr, auf dem Rhein.
Für die Tests braucht es Gewicht (Fässer – statt Menschen).
Impression vom Oberdeck.
Impression der Treppe.

Die «MS2018» wurde am Dienstag, 15. Mai, auf den «Helling»-Wagen in den Rhein gelassen. Es ist das letzte Mal, das man das Schiff ganz sieht.

zVg