Regierungsrat

Zweiter Standort für Höhere Fachschule im Aarauer Mediapark geplant

Die Höhere Fachschule Gesundheit und Soziales (HFGS) soll in Aarau einen zweiten Standort erhalten. Der Regierungsrat will dem Parlament einen Kredit von 4,6 Millionen Franken für Planung und Ausbau beantragen. Pro Jahr werden Mietkosten von 430'000 Franken anfallen.

Drucken
Teilen
Höhere Fachschule Gesundheit und Soziales (HFGS) soll einen zweiten Standort im Mediapark an der Bahnhofstrasse 102 in Aarau erhalten.

Höhere Fachschule Gesundheit und Soziales (HFGS) soll einen zweiten Standort im Mediapark an der Bahnhofstrasse 102 in Aarau erhalten.

mobimo

Die Räume sollen im Mediapark an der Bahnhofstrasse 102 in Aarau angemietet werden. Der Zeitplan sieht vor, dass die Räume im März 2019 bezogen werden. Das geht aus der Vorlage hervor, die der Regierungsrat am Freitag in die Anhörung schickte.

Die Höhere Fachschule Gesundheit und Soziales Aarau bietet drei Bildungsgänge auf Stufe Höhere Fachschule an. Das sind Pflege, Operationstechnik und Sozialpädagogik. Die kantonal geführte Schule ist in der kantonseigenen Liegenschaft Südallee 22 in Suhr untergebracht.

Die Studierendenzahlen stiegen in den letzten Jahren stark an. Prognosen sehen keine Trendwende. Daher werden die Raumkapazitäten am Standort in Suhr überschritten. Zudem besteht ein ausgewiesener Erneuerungsbedarf der Liegenschaft an der Südallee, wie der Regierungsrat festhält.