Veranstaltungen

Wo im Aargau Open-Air-Kinos stattfinden – und wer auf das Programm verzichtet

Ob Open-Air- oder Autokino, trotz strenger Auflagen des Bundesamts für Gesundheit gehen Aargauer Veranstalter jetzt in die Kulturoffensive. Doch nicht für alle lohnt sich eine Filmnacht unter freiem Himmel. Die Übersicht.

Sandra Havenith
Drucken
Teilen
Als noch alles gut war: Der Film «Les Intouchables» im Open-Air-Kino Bad Zurzach.

Als noch alles gut war: Der Film «Les Intouchables» im Open-Air-Kino Bad Zurzach.

Statt Sofa und Netflix endlich wieder Kino und Bier unter freiem Himmel. Seit feststeht, dass Veranstaltungen mit 300 Leuten erlaubt sind, gehen bei den Veranstaltern Türen und Herzen wieder auf. "Wir sind sehr, erleichtert", sagt Stephan Filati, Betriebsleiter vom Odeonair, dem Open-Air Festival in Brugg. "Wir hatten damit gerechnet, dass nur so um die 50 Besucher erlaubt sind, dass es jetzt 300 sein dürfen, ist super."

Film ab oder Ton aus: Welche Openair - und Autokinos stattfinden und welche nicht

Kanton Aargau:

Cinema Sud: Im Entscheidungsprozess

Open-Air-Kino Bad Zurzach: Abgesagt

Aarau: 

Open Air Cinema: Findet statt

Kino im Oehler Park: Findet statt

Baden: 

Freiluftkino Baden: Noch im Entscheidungsprozess

Solarkino "Unverpackt": Abgesagt

Brugg:

Odeonair: Findet statt

Lenzburg: 

Open Air Cinema Hallwil: Findet statt

Freiamt:

Autokino Muri: Abgesagt

Open Air Cinema Wohlen: Findet statt

Fricktal:

Open Air Cinema Frick: Findet statt

Open-Air-Kino Meck in Frick: Findet statt

Open-Air-Kino Rheinfelden: Abgesagt

Schöftland:

Australian Openair Kino (Cinema 8): Findet statt

Zofingen: 

Open Air Cinema: Findet statt

So können hier vom 10. bis 26. Juli rund 120 Leute Kino unter dem Sternenhimmel geniessen, wie das Abenteuerdrama "Into the Wild" von Sean Penn, das es zum Auftakt gibt.

Weil die Betreiber des Open-Air-Kinos schon mit ihrer Gartenbeiz Erfahrungen mit dem vorgeschriebenen Schutzkonzept sammeln konnten, ist das ganze Drumherum mit Plexiglas und Desinfektionsmittel kein Problem.

Und das Contact Tracing funktioniert bei Odeonair auch ganz einfach. Das Ticket wird an der Kasse doppelt ausgedruckt. Dort werden dann die Angaben der Kinobesucher notiert und solange behalten, bis klar ist, dass es zu keiner Ansteckung gekommen ist. Jetzt hoffen die Organisatoren einfach nur, dass sich das Ganze auch lohnt, aber was tut man nicht alles, wenn es um mehr geht als Geld, nämlich die Liebe zum Film.

Freiluftkino auf Rädern

Beim rollenden Freiluftkino "Cinema Sud" wird die Leinwand einfach zwischen zwei Bäume gespannt.

Beim rollenden Freiluftkino "Cinema Sud" wird die Leinwand einfach zwischen zwei Bäume gespannt.

AZ

Dass beim Open-Air-Kino Menschen mit Herz bei der Sache sind, spürt man. "Cinema Sud" ist das rollende Freiluftkino in der Schweiz, das regelmässig auch durch den Kanton Aargau tourt. Eigentlich hatte die Schweizer Entwicklungsorganisation das mobile Kino für dieses Jahr schon abgesagt. Aber weil die eigenen Mitarbeiter nicht locker liessen, wird die Entscheidung jetzt nochmal überdacht. Und so könnte es gut sein, dass "Cinema Sud" doch bald wieder mit dem Velo on Tour geht, mit seinem ungewöhnlichen Kinokonzept und der Leinwand im Handgepäck.

Sommerkino auf grosser Leinwand

Auch in Frick gibt es Kino unter dem Sternenhimmel und das gleich im Doppelpack. Sowohl das vom Kulturhaus Meck organisierte Open-Air-Kino, wie auch das "Open Air Cinema" finden statt. Nicht nur in Frick sondern auch in Aarau, Wohlen, Hallwil und Zofingen. "Seit 29 Jahren machen wir bereits das Open-Air-Kino in Aarau", so Organisator Franz Bachmann "und auch jetzt können wir wieder alle fünf Standorte bespielen". Wie genau das Schutzkonzept umgesetzt wird, das wird derzeit besprochen und auch das Programm steht erst in zwei Wochen fest. Sicher ist nur: Das Sommerkino kommt.

Ganz oder gar nicht

Noch nicht klar ist dagegen, ob die Badener bald wieder ins Open-Air-Kino gehen können. Während man beim Freiluftkino Baden gerade noch mitten im Entscheidungsprozess steckt, aber hofft, das Schutzkonzept umsetzen zu können, haben sich die Mitarbeiter von "Unverpackt Laden und Cafe" bereits gegen ihr geliebtes Solarkino entschieden. Schliesslich ist das Unternehmen noch in der Start-up-Phase. Deshalb wird es 2020 kein umweltfreundliches Open-Air-Kino in Baden geben.

Schweren Herzens hat auch der Verein Openairkino Rheinfelden seinen Film-Event auf dem Schalanderplatz der Brauerei Feldschlösschen abgesagt. Zu gross das gesundheitliche und finanzielle Risiko, findet der Verein.

"Das Open-Air Feeling, ein richtig schönes Erlebnis eben, ist unter diesen Umständen einfach nicht möglich", sagt auch Peter Andres vom Open-Air-Kino Bad Zurzach, wo man sich ebenfalls gegen das Event entschieden hat. "Wir bedauern das wirklich sehr. Aber wir können die Hygiene- und Abstandsregeln nicht garantieren".

Darüberhinaus wurden viele Filmpremieren wegen Corona verschoben. So zum Beispiel der neue James Bond, der eigentlich im April schon rausgekommen wäre. "Für uns ist es in der Summe wirklich schwierig", so Andres, deshalb die Entscheidung gegen ein Sommerkino 2020 in Bad Zurzach.

Es ist eine Entscheidung, die Andres nicht leicht gefallen ist. "Es ist sehr traurig. Das Open-Air-Kino war immer ein Höhepunkt in Bad Zurzach." Aber nicht nur in der Aargauer Gemeinde mit normalerweise rund 600 Kinobegeisterten pro Abend hat man die Veranstaltung abgesagt. Auch bei den ganzen grossen Open-Air Kinos lohnt sich der Aufwand bei gerade mal 300 Personen nicht.

Fast schon wie in Amerika - Drive-in Kino statt Sternenhimmel

Mehr als Kino: Das Autokino am am 24./25. Juli in Muri wird es dieses Jahr nicht geben.    

Mehr als Kino: Das Autokino am am 24./25. Juli in Muri wird es dieses Jahr nicht geben.    

Christian Breitschmid

Dafür erlebt das Autokino eine Renaissance. Denn statt Open-Air hat man sich bei Allianz Cinema entschieden, das Sommerkino in die eigenen vier mobilen Wände zu verlegen. Mehrere Städte im Aargau wurden dafür bereits angefragt. Wo genau das Autokino dann gezeigt werden kann, ist noch nicht klar. Wer will, kann sich aber bereits jetzt registrieren lassen und wird dann persönlich informiert. Ticktes und Snackbox gibt es online, so werden lange Schlangen und damit zuviel Kontakt vermieden.

Gezeigt werden aktuelle Kinohits aber auch viele Klassiker der Filmgeschichte wie "Dirty Dancing". Denn beim Autokino geht es vor allem um Nostalgie, um Oldtimer und die Zeit als es noch VHS-Kassetten und tragbare CD-Spieler gab. Damals als alle Mädchen in Patrick Swayze verliebt und jedes Autoradio den berühmten Filmsong "She`s Like the Wind" gespielt hat. Der perfekte Sommerfilm eben.

Auch beim Autokino Muri ist das so, vor allem Oldtimer-Fans kommen gerne hierher. In diesem Jahr allerdings müssen sie auf das Kinoerlebnis der besonderen Art verzichten. Der Aufwand ist einfach zu gross. "Für maximal 130 Autos lohnt sich das nicht", so Thomas Nebel vom Organisationskomittee. Denn bis zu 30 Helfer sind bei ihm dafür im Einsatz. Und so wird das Wochenende vom 24./25. Juli in Muri leider eins ohne berühmte Filmmusik und grosse Leinwand. Was bleibt, ist die Vorfreude auf nächstes Jahr, wenn sich dann hier wieder VW-Käfer und Isetta-Liebhaber versammeln um gemeinsam unterm Sternenhimmel bei romantischer Filmmusik von alten Zeiten zu schwärmen.