Spital Zofingen
Spital Zofingen eröffnet sein neues Pflegezentrum

Abgenommen, übergeben, und feierlich eröffnet: Das neue Pflegenzentrum Zofingen wird am 10. September seinen Betrieb aufnehmen.

Michael Flückiger
Drucken
Teilen
Das rote Band ist durchschnitten, das Pflegezentrum Zofingen von Bauaktivitäten abgenabelt: Spital-CEO Christian Reize (2.von links), Regierungsrätin Susanne Hochuli, Therese Müller, Präsidentin Spitalverein, Caroline Nyfeler, Leiterin Palliative Care, und ganz rechts Therese Blau, Leiterin des Pflegezentrums. mif

Das rote Band ist durchschnitten, das Pflegezentrum Zofingen von Bauaktivitäten abgenabelt: Spital-CEO Christian Reize (2.von links), Regierungsrätin Susanne Hochuli, Therese Müller, Präsidentin Spitalverein, Caroline Nyfeler, Leiterin Palliative Care, und ganz rechts Therese Blau, Leiterin des Pflegezentrums. mif

40 Millionen Franken hat das neue Pflegezentrum in Zofingen gekostet. Und obwohl es modernsten Ansprüchen genügt und auch ein Zentrum für Palliativpflege beinhaltet: Es plustert sich nicht auf. Bescheiden gliedert sich der Bau in die Umgebung der Stadt Zofingen ein. Es besteht kein Zweifel: Er dient denen, die ihn bewohnen dürfen. Und, das war hör- und augenfällig: Das Pflegezentrum beherbergt Personal, das sich der Bedeutung der anspruchsvollen Aufgabe bewusst ist.

Betrieb startet am 10. September

Anlässlich der Eröffnung haben über 100 geladene Gäste aus Politik, darunter zahlreiche Exekutivmitglieder aus umliegenden Gemeinden, sowie wichtige Vertreter des Gesundheitswesens die Räume des Zentrums erstmals inspiziert. Und sie haben es vor allem auch feierlich eingeweiht. Schliesslich soll das Zentrum am 10. September in Betrieb gehen.

Christian Reize, CEO des Spitals Zofingen, betonte, wie sehr ihm das Pflegezentrum am Herzen liegt. Und er zeigte sich stolz über das Palliative Care Center mit überregionaler Strahlkraft. Besondere Freude hatte Ehrengast und Regierungsrätin Susanne Hochuli an den Feierlichkeiten und dem gemischten Chor.

So gelang es Therese Blau, Leiterin des Pflegezentrums, nicht nur Personal, sondern auch viele betagte Menschen aus der Pflege zu einem einzigartigen Chorprojekt zu vereinen. Zusammen mit dem Jugendchor «Music4us» intonierte die stolze Gruppe altbekannte Volksweisen. «Det äne am Bärgli, da stoht es neus Hus ...» klang es aus den 40 Kehlen situationsgerecht und vital. Das Bild mit Sängern allen Alters bewegte die Herzen der Eröffnungsgäste.

Zahlreiche Redner wie Therese Müller vom Spitalverein Zofingen, Manuel Egger, Finanzchef des Spitals, oder auch Caroline Nyfeler, die Leiterin des Palliative Care Centers, äusserten sich. Berührend die Worte von Therese Blau: «Pfläg isch äbe öppis meh weder Theorie u medizinisches Fachwüsse... I säge uf Wiederluege u meine das wörtlich.»

Aktuelle Nachrichten