Jahresversammlung

Markus Dieth ist neu Vorstandsmitglied der Konferenz der kantonalen Landwirtschafts-Direktoren

Einstimmig wurde der Aargauer Landwirtschaftsdirektor Markus Dieth an der Jahresversammlung der Konferenz der Landwirtschaftsdirektoren (LDK) am Donnerstag in den Vorstand gewählt. Mit der Ergänzungswahl für die Periode 2020–2023 wurde damit die Vertretung der grösseren Mittellandkantone im Vorstand gestärkt.

Drucken
Teilen
Markus Dieth gehört neu zum Vorstand der kantonalen Landwirtschaftsdirektoren. (Archivbild)

Markus Dieth gehört neu zum Vorstand der kantonalen Landwirtschaftsdirektoren. (Archivbild)

Michael Würtenberg

Der Vorstand der LDK unter dem Präsidium von Staatsrat Philippe Leuba (Kanton Waadt) besteht neu aus sechs statt fünf Mitgliedern. Das sechste Mitglied ist seit Donnerstag der Aargauer Landwirtschaftsdirektor Markus Dieth. Seine Wahl in den Vorstand soll die Vertretung der grösseren Mittelland-Kantone stärken, so teilt der Kanton Aargau am Freitag in einer Mitteilung mit.

Der Gewählte bleibt von 2019–2023 wurde die Vertretung der grösseren Mittelland-kantone im Vorstand gestärkt. Markus Dieth: «Der Aargau gehört zu den Top 5 der Schweizer Landwirtschaftskantone. Ich freue mich über die neue Aufgabe im Vorstand der LDK und darauf, die Schweizer Agrarpolitik in Zukunft an vorderster Front mitzugestalten.»

Die Landwirtschaftsdirektorenkonferenz (LDK) vertritt die strategischen und politischen Anliegen der Kantone in Sachen Landwirtschaft auf Bundesebene.

Sie besteht aus den 27 Landwirtschaftsdirektoren der Kantone und des Fürstentums Liechtensteins. Diese treffen sich laut eigener Aussage mindestens «dreimal jährlich zum Erfahrungsaustausch und zum Beschluss einer gemeinsamen Haltung zu eidgenössischen Vorlagen und Initiativen der Bundesverwaltung.» Auch der Austausch mit anderen Direktorenkonferenzen, zum Beispiel der Baudirektorenkonferenz finde statt. (mma)