Rheinfelden

Neuer deutscher Botschafter besucht Zähringerstadt

Hoher Besuch in Rheinfelden: Otto Lampe, seit wenigen Wochen Botschafter der Bundesrepublik Deutschland, stattete der Zähringerstadt einen Besuch ab. Empfangen wurde er unter anderem von Stadtammann Franco Mazzi.

Drucken
Teilen
Stadtschreiber Roger Erdin, Botschafter Otto Lampe, Stadtammann Franco Mazzi und Daniel Vulliamy, Leiter Stabsdienste/Stadtmarketing (v.l.).

Stadtschreiber Roger Erdin, Botschafter Otto Lampe, Stadtammann Franco Mazzi und Daniel Vulliamy, Leiter Stabsdienste/Stadtmarketing (v.l.).

Zur Verfügung gestellt

Im Rathaus Rheinfelden war diese Woche hoher Besuch angesagt. Der seit wenigen Wochen im Amt stehende Botschafter der Bundesrepublik Deutschland, Otto Lampe, stattete Rheinfelden einen Höflichkeitsbesuch ab. Grund dafür war der jährliche Betriebsausflug des Botschaftspersonals, der dieses Jahr in das beliebteste Schloss der Schweiz, in die Brauerei Feldschlösschen, führte.

Mazzi betont gute Beziehungen

Der Botschafter nutzte diese Gelegenheit, mit seiner Belegschaft der Stadt Rheinfelden einen kurzen Besuch abzustatten. Stadtammann Franco Mazzi strich beim kurzen Empfang im Rathaussaal die guten Beziehungen und Gemeinsamkeiten der beiden Rheinfelder heraus. Vor dem Empfang in schweizerischen Rheinfelden war der Botschafter auch Gast in der badischen Schwesterstadt. (az)