Stein

Gartenstrasse soll saniert werden

Drucken
Teilen
Die Gartenstrasse (Mitte, vertikal) bedarf einer Auffrischkur.

Die Gartenstrasse (Mitte, vertikal) bedarf einer Auffrischkur.

Google Maps

Der Oberbau der Gartenstrasse in Stein sowie die meisten Randabschlüsse und Einlaufschächte sind in einem schlechten Zustand. Zudem muss die 70 Jahre alte Wasserleitung ersetzt werden. Der Gemeinderat beantragt deshalb an der Gemeindeversammlung einen Verpflichtungskredit von 600'000 Franken für die Sanierung des Teilabschnitts von der Bäumliackerstrasse bis zur Einmündung der Schulstrasse. Gut die Hälfte des Betrags entfällt auf den Strassenbau, der Rest auf Wasserversorgung und Untersuchungen am Kanalisationsnetz.

Aufgrund eines grösseren Bauprojekts an der Gartenstrasse werde der Abschnitt von der Schulstrasse bis zur Kantonsstrasse erst nach dem Planungs- respektive Bauabschluss an die Hand genommen, schreibt der Gemeinderat in der Versammlungsbotschaft.

Weitere 495'000 Franken beantragt der Gemeinderat für die Erstellung eines Fuss- und Radwegs nördlich der Münchwilerstrasse. Dort ist eine grosse Überbauung geplant. Für den Fuss- und Radweg sowie einen Grünstreifen inklusive Zufahrt haben die Grundeigentümer der Gemeinde entschädigungslos einen Landstreifen übergeben, wie aus der Vorlage hervorgeht. Die Kosten für die Erstellung der Anlagen gehen allerdings zulasten der Gemeinde. Da die damaligen Eigentümer bei der Umzonung des Landes von der Landwirtschafts- in die Bauzone eine Mehrwertabgabe entrichtet haben, sollen die 495'000 Franken von jenem Betrag finanziert werden. (mf)

Gemeindeversammlung: Freitag, 1. Dezember, 20 Uhr, Saalbau.