Frick
Lenker wird innerorts mit 89 km/h gemessen – Führerausweis sofort entzogen

Bei einer von der Polizei Oberes Fricktal durchgeführten Geschwindigkeitskontrolle, fuhr mehr als jedes zehnte Fahrzeug zu schnell.

Drucken
Teilen
Geschwindigkeitskontrolle durch die Polizei. Symbolbild.

Geschwindigkeitskontrolle durch die Polizei. Symbolbild.

Keystone

Am vergangenen Dienstag im Verlauf des Nachmittags wurde durch die Polizei Oberes Fricktal in Frick an der Hauptstrasse eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Die dort signalisierte Höchstgeschwindigkeit beträgt 50 km/h (innerorts).

Von den gemessenen 2'023 Fahrzeugen waren deren 276 zu schnell unterwegs, was einer Übertretungsquote von rund 13,5% entspricht. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 89 km/h innerorts, was nach Abzug der Toleranz einer Geschwindigkeitsüberschreitung um 34 km/h entspricht.

Dem 55-jährigen Schweizer wurde der Führerausweis noch am selben Tag durch die Polizei entzogen. Ausserdem werde er sich diesbezüglich vor der Staatsanwaltschaft Rheinfelden-Laufenburg zu verantworten haben, teilte die Polizei Oberes Fricktal mit.

Aktuelle Nachrichten