Oberlunkhofen

Polizei sucht Autozerkratzer – Gemeinde setzt 5000 Franken Belohnung aus

Noch immer wird eine unbekannte Person gesucht, die in Oberlunkhofen mutmasslich gegen 80 parkierte Fahrzeuge beschädigt hat. Die Ermittlungen führten noch nicht ans Ziel. Jetzt macht die Polizei gemeinsam mit der Gemeinde Druck.

Drucken
Teilen
Gesuchte Person in Oberlunkhofen

Gesuchte Person in Oberlunkhofen

Kapo AG

In der Nacht auf den 1. August 2014, zwischen 1.30 Uhr und 3 Uhr, wüteten Unbekannte in den Strassen von Oberlunkhofen: 80 parkierte Fahrzeuge wurden teilweise massiv beschädigt (wir berichteten).

Die Kantonspolizei Aargau, die in der Zwischenzeit umfangreiche Ermittlungen gegen die unbekannten Täter führte, konnte noch immer keinen Ermittlungserfolg erzielen.

Sie bittet die Bevölkerung nochmals um Mithilfe und stellt eine Fotoaufnahme einer privaten Überwachungskamera zur Verfügung. Darauf abgebildet sind die Beine des mutmasslichen Täters. Dieser dürfte Sandalen an den Füssen getragen haben.

5000 Franken für Hinweise

Die Gemeinde Oberlunkhofen setzt nun als Belohnung für sachdienliche Hinweise, die zur Ermittlung der Täter führen, einen Betrag von 5000 Franken aus.

Insgesamt geht die Kantonspolizei von 80 betroffenen beschädigten Fahrzeugen und einer Schadenssumme von über 100 000 Franken aus.

Hinweise sind an die Kantonspolizei, Fahndung Ost in Baden (Tel. 056 200 11 11), zu richten. (pd/sha)

Rund 80 Autos wurden beschädigt: Der Sachschaden dürfte über 100000 Franken betragen

Rund 80 Autos wurden beschädigt: Der Sachschaden dürfte über 100000 Franken betragen

TeleM1-Zuschauer