Widen

Finanzierung für Hasenbergturm gesichert – im Oktober ist Spatenstich

Knapp zweieinviertel Jahre nach der Gründung des Trägervereins Hasenbergturm steht der Realisierung des Projekts auf dem Mutschellen nichts mehr im Weg.

Drucken
Teilen
Die Illustration des Hasenbergturm

Die Illustration des Hasenbergturm

zvg

Die Finanzierung der geschätzten Kosten im höheren sechsstelligen Bereich ist mittlerweile gesichert und das überarbeitete Projekt entspricht den finanziellen Möglichkeiten des Vereins. Die Baubewilligung lag bereits seit längerer Zeit vor.

Der Grundriss und die Höhe des Aussichtsturms mit der Plattform auf 35 Meter Höhe bleiben unverändert. Für den Bau wird nur Holz aus Schweizer Beständen verwendet. Änderungen gab es aus Kostengründen bei der Struktur und auch die Fassadenfläche wurde optimiert. Der dreieckige Turm mit 211 Stufen wird oberhalb des Waldhofwegs auf dem Areal der Stiftung Haus Morgenstern in Widen errichtet.

Eröffnung am 31. Juli/1.August 2021 geplant

Der Turm bietet den künftigen Besuchern einen Ausblick bis zur Bergkette des Säntis und den Berner Alpen und soll eine Attraktion und Aufwertung des Naherholungsgebietes auf dem Hasenberg darstellen. Der Spatenstich erfolgt am 16. Oktober im Beisein von Peter Spring (Präsident Trägerverein), Hansruedi Luginbühl (Leiter Haus Morgenstern), Philipp Stutz (Ortsbürger Widen) und weiteren Involvierten. Die Einweihung des Turms findet, wenn alles plangemäss läuft, am 31. Juli / 1. August 2021 statt. (rib)