Bremgarten

Feuerwehr muss Junglenkerin aus dem Auto schneiden

Eine 19-jährige Autolenkerin kam am Freitagnachmittag in Bremgarten von der Strasse ab. Das Auto wurde so schwer beschädigt, dass die Feuerwehr die Lenkerin aus dem Fahrzeug schneiden musste.

Drucken
Teilen
Das Auto überschlug sich und blieb auf der Seite liegen.

Das Auto überschlug sich und blieb auf der Seite liegen.

Kapo AG

Die 19-jährige Junglenkerin fuhr kurz nach halb 5 Uhr von Bremgarten Richtung Fischbach-Göslikon. Auf der Fischbacherstrasse kam sie rechts von der Strasse ab. «Sie streifte zuerst seitlich mit ihrem Fahrzeug einen Baum. Im Anschluss überschlug sich das Fahrzeug», teilt die Kantonspolizei Aargau mit.

Durch den massiven Schaden am Fahrzeug war die Lenkerin eingeschlossen und konnte das Fahrzeug nicht verlassen. Die Strassenrettung der Feuerwehr Bremgarten musste das Fahrzeug aufschneiden, um die Fahrerin bergen zu können. Sie wurden mit leichten Verletzungen ins Spital gebracht.

Der Führerausweis wurde der Unfallverursacherin zu Handen des Strassenverkehrsamtes Aargau abgenommen.

Nach ersten Schätzungen dürfte der Sachschaden am Fahrzeug gegen 10'000 Franken betragen. Die Kantonspolizei Bremgarten bittet Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können sich telefonisch zu melden: Tel. 056 648 75 01. (pka/ldu)