Auw

Aargauer ESC-Kandidat singt sich mit Spital-Song eine Runde weiter

Thierry Condor singt sich in die Herzen von Jury und Internet-User: Im Rennen um den Auftritt am Eurovision Song Contest 2015 hat der Sänger aus Auw eine weitere Hürde geschafft. Nun folgt der Live-Check.

Drucken
Teilen
Thierry Condor will am Eurovision Song Contest 2015 für die Schweiz auf der Bühne stehen.

Thierry Condor will am Eurovision Song Contest 2015 für die Schweiz auf der Bühne stehen.

NiRo Music

In einem zweistufigen Auswahlverfahren haben Internet-User vom 3. bis 17. November 2014 für ihre Favoriten für den Schweizer Beitrag am Eurovision Song Contest (ESC) 2015 gestimmt. Parallel dazu hat eine Fachjury die eingereichten Songs bewertet.

«Open Heart Surgery»: Das Video zum Song - gedreht im Kreisspital Muri.

Aus 18 Deutschschweizer Kandidaten wurden 9 Favoriten – darunter auch der Freiämter Thierry Condor, wie das Schweizer Fernsehen am Dienstag mitteilt. Thierry Condor tritt mit seinem Song «Open Heart Surgery» an. Im Video dazu singt er in einem Operationssaal des Kreisspitals Muri.

Mit Andrea Moore aus Reitnau hat sich eine weitere Kandidatin aus der Region für den Song Contest beworben. Sie hat es nicht unter die Favoriten geschafft.

Jetzt folgt der Live-Test vor den Experten

Zusammen mit 17 anderen Kandidaten muss sich Thierry Condor als nächstes am 7. Dezember vor der Expertenrunde beweisen. Bewertet werden dann Livekompetenz, stimmliche Fähigkeiten und Bühnenpräsenz.

Making-Of: Video-Dreh im Kreisspital Muri.

Zu den neun Favoriten aus der Deutschschweiz kommen sechs welsche und drei Tessiner Kandidaten. Sie alle wollen am ESC 2015 in Wien für die Schweiz auf der Bühne stehen. Jene sechs Kandidaten, die den Live-Check überstehen, sind am 31. Januar 2015 in der «ESC 2015 – Entscheidungsshow» zu sehen.