Büro
Aargauer Grossratspräsidium 2022 nominiert: Wer folgt auf Pascal Furer?

An seiner Sitzung vom 16. November 2021 hat das Büro des Grossen Rats das Grossratspräsidium für das Jahr 2022 einstimmig nominiert.

Drucken
Noch amtierender Grossratspräsident Pascal Furer, Grossratsvizepräsidentin Elisabeth Burgener Brogli, Grossratsvizepräsident Lukas Pfisterer.

Noch amtierender Grossratspräsident Pascal Furer, Grossratsvizepräsidentin Elisabeth Burgener Brogli, Grossratsvizepräsident Lukas Pfisterer.

Foto Basler Aarau

Der amtierende Ratspräsident, Pascal Furer (SVP) wird seine Position Ende Jahr abgeben. Das Büro des Aargauer Grossen Rats hat an der Sitzung vom 16. November folgende drei Kandidatinnen und Kandidaten für die Posten des Ratspräsidiums nominiert:

  • Elisabeth Burgener, Gipf-Oberfrick, SP, als Grossratspräsidentin
  • Lukas Pfisterer, Aarau, FDP, als Grossratsvizepräsident 1
  • Mirjam Kosch, Aarau, Grüne, als Grossratsvizepräsidentin 2

Elisabeth Burgener amtet aktuell als Grossratsvizepräsidentin 1, Lukas Pfisterer als Grossratsvizepräsident 2. Neu im Grossratspräsidium wäre hingegen Mirjam Kosch von den Grünen. Sie war von ihrer Fraktion vorgeschlagen worden. Die Nominationen erfolgten einstimmig, berichtet das Büro des Grossen Rats am Donnerstagmorgen. Die Wahl im Ratsplenum findet am 11. Januar 2022 statt. (mma)

Aktuelle Nachrichten