Weniger Kurzparkierer führen zu weniger Geld in der Kasse

Die «Eisi» Parkhaus AG muss Mindereinnahmen hinnehmen. Begründet wird dies damit, dass es weniger Kurzparkierer gibt und dass diese weniger lange parkieren. Trotzdem konnte ein Reingewinn von 56858 Franken für das Jahr 2014 präsentiert werden.

Drucken
Teilen
Eine zweite Einfahrtssäule verhindert, dass das ganze Einfahrtssystem blockiert wird.

Eine zweite Einfahrtssäule verhindert, dass das ganze Einfahrtssystem blockiert wird.

Michael Hunziker

Die gute Nachricht vorneweg: Die «Eisi» Parkhaus AG konnte ihren Aktionären an der Generalversammlung vom Dienstagabend einen Reingewinn von 56 858 Franken für das Jahr 2014 präsentieren. Der Betriebsertrag belief sich auf 583 283 Franken, der Betriebsaufwand auf 145 092 Franken. Die Dividende beliess die AG wie im Vorjahr auf 3,5 Prozent.

Eine weitere gute Neuigkeit gibt es auch für die Parkplatzbenutzer: Die Kosten für einen Parkplatz werden gesenkt. Im laufenden Betriebsjahr sind die Betriebs- und Unterhaltskosten der Aktionäre der Serie A wieder leicht gesunken (um 5379 Franken). Dies ermöglicht eine Senkung der Kosten pro Parkplatz auf Fr. 272.35. Das ergibt eine Reduktion von Fr. 14.90.

Parkierer parken weniger lange

Doch für die «Eisi» Parkhaus AG gab es auch schlechtere Nachrichten. So sind die Parkeinnahmen im Vergleich zum Vorjahr von 685 800 Franken auf 564 400 Franken gesunken. «Dies ist darauf zurückzuführen, dass wir in der Frequenz bei den Kurzparkierern einen Rückgang in Kauf nehmen mussten und die Abgrenzung zum Vorjahr nicht korrekt war», heisst es im Bericht.

Doch nicht nur die Frequenz der Kurzparkierer war im vergangenen Geschäftsjahr rückläufig, sondern auch die Dauer der Benützung eines Parkplatzes im Eisi. Das hat zu einem Minderertrag geführt. Auch beim Verkauf der Jahreskarten ist ein Rückgang festzustellen. Die Verantwortlichen begründen dies mit dem Wegzug der Leitung der Fachhochschule (FHNW) in die neuen Gebäude, dem Wegfall von Firmen-Jahreskarten für Mitarbeiter und dem neuen Parkhaus in der FHNW. Das hat zur Folge, dass die «Eisi» Parkhaus AG Mindereinnahmen von rund 40 000 Franken verzeichnen musste. (az)