Brugg
Felix Scheidegger wird Rektor der Berufsfachschule Gesundheit und Soziales

Das Departement Bildung, Kultur und Sport (BKS) hat Felix Scheidegger als Rektor der Berufsfachschule Gesundheit und Soziales (BFGS) in Brugg ernannt. Er tritt auf den 1. November 2014 die Nachfolge von Brigitte Boss an, die in den Ruhestand tritt.

Drucken
Felix Scheidegger.

Felix Scheidegger.

Zur Verfügung gestellt

Der neue Rektor ist verheiratet und Vater einer Tochter. Der 45-Jährige studierte an der Universität Bern Moderne englische Sprache und Russische Philologie und erwarb zusätzlich das Diplom Höheres Lehramt. In den Jahren 2004 bis 2006 absolvierte er eine Zusatzausbildung an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften und schloss mit einem Executive Master of Business Administration ab.

Nach einem Lehrauftrag an einer russischen Universität in Ekaterinburg, Russland, und Tätigkeiten für die Schweizerische Rückversicherungs-Gesellschaft arbeitet er seit Mai 2003 im Departement BKS, zuerst als wissenschaftlicher Mitarbeiter und seit September 2005 als Leiter der Sektion Berufsbildung KV/Detailhandel in der Abteilung Berufsbildung und Mittelschule.

Felix Scheidegger verfüge über grosse Führungserfahrung, umfangreiche Verwaltungskenntnisse und bringe ein ausgewiesenes Wissen und einen relevanten Leistungsausweis in den Bereichen der beruflichen Grundbildung sowie der höheren Berufsbildung mit, schreibt das Departement BKS in einer Medienmitteilung. Scheidegger wird seine Tätigkeit als Rektor der Berufsfachschule Gesundheit und Soziales am 1. November 2014 aufnehmen. (AZ)

Aktuelle Nachrichten