Brugg
Neues Fachgeschäft im Neumarkt: Die Migros verkauft nun auch Brillen und Hörgeräte

Im Neumarkt in Brugg wird ein Misenso-Fachgeschäft eröffnet. Der Zugang zu besserem Sehen und Hören, verspricht die Migros, werde so einfach wie nie zu vor.

Michael Hunziker
Drucken
Teilen
Jeder Misenso-Standort – hier derjenige in Buchs – verfügt über Sehtest-Räume sowie Hörakustik-Studios.

Jeder Misenso-Standort – hier derjenige in Buchs – verfügt über Sehtest-Räume sowie Hörakustik-Studios.

zvg

Die Migros in Brugg steigt ins Geschäft mit Brillen- und Hörgeräten ein. Im ersten Obergeschoss im Neumarkt wird derzeit das Fachgeschäft der Tochterfirma Misenso eingerichtet.

Noch müssen sich die Kundinnen und Kunden etwas gedulden, einen Blick lässt sich nicht erhaschen auf den Laden und das Angebot. Gearbeitet wird gut abgeschirmt hinter einer weissen Trennwand gleich neben dem Beauty-Sortiment und der Rolltreppe. Plakate weisen auf die Eröffnung hin am Donnerstag, 26. August.

Thema Gesundheit ist strategisches Geschäftsfeld

«Mit dem Einstieg in die Bereiche Optik und Hörgeräte-Akustik verfolgt die Migros konsequent ihre Strategie zum Ausbau des Gesundheitsbereichs», erklärt Marcel Schlatter, Leiter der Migros-Medienstelle. Denn: «Das Thema Gesundheit ist eines der strategischen Geschäftsfelder für die Migros.» Der Mediensprecher verweist auf die bereits umgesetzten «wichtigen» Schritte und die bestehenden Angebote wie der Apotheke Zur Rose oder die Gesundheitszentren Medbase. Ziel der Migros sei es, die Lebensqualität ihrer Kundinnen und Kunden durch ein breites Angebot zum besten Preis-Leistungs-Verhältnis zu erhöhen.

Mit dem Fachgeschäft Misenso werde der Zugang zu besserem Sehen und Hören so einfach wie nie zu vor, fährt Schlatter fort. Der Standort verfüge über professionell eingerichtete Sehtest-Räume sowie schallisolierte Hörakustik-Studios. Schlatter:

«So erhalten unsere Kundinnen und Kunden einfach, schnell und unkompliziert ihre neuen, modernen Brillen oder Hörgeräte auf höchstem technischem Niveau.»

Die Preise für Brillen mit korrigiertem Glas starten ab 199 Franken, macht Schlatter ein Beispiel. Marken-Sonnenbrillen seien ab 65 Franken erhältlich. Bei den Hörgeräten umfasse das Sortiment Marken wie Philips und Vista. Bei Letzterer, fügt der Mediensprecher an, schwinge auch etwas Schweizer Technologie mit, gehöre diese doch zum Hörgerätehersteller Sonova.

Um Kunden kümmern sich ausgebildete Personen

Betreut werden die Kundinnen und Kunden laut Schlatter von erfahrenem, ausgesuchtem Fachpersonal. Angestellt würden ausschliesslich ausgebildete Personen: Optometristen, Optiker, Hörgeräte-Akustiker/-Meister. In Brugg werden acht neue Arbeitsplätze geschaffen.

Misenso-Standorte bestehen im Aargau auch in Baden und Buchs, weitere sind zu finden in Bern, Schönbühl, Zürich und Frauenfeld. Ein nächster wird dann Ende September eröffnet in der Filiale Thun-Oberland.

Aktuelle Nachrichten