Video

Hier treibt ein herrenloser Peugeot in der Reuss

Nicht lustig für den Autofahrer: Sein Wagen steht nicht an seinem angestammten Platz, sondern treibt in der Reuss. Augenzeugen haben den Rettungsversuch der Feuerwehr gefilmt.

Drucken
Teilen

Der Schreck jedes Autofahrers: Sein Auto bleibt nicht da stehen, wo man es parkiert hat. So geschehen am Samstagnachmittag. Ein 20-Jähriger traf sich mit seinen Freunden an der Reuss und stellte seinen Kleinwagen auf einer Wiese unterhalb der Reussbrücke ab.

Doch dann machte sich der Peugeot selbständig und rollte in den Fluss. Der 20-jährige Aargauer konnte nur noch zuschauen, wie das Auto an ihm vorbeitrieb.

Das Beste dabei: Das Auto gehörte nicht einmal ihm, sondern seiner Mutter.

Filmaufnahmen eines «TeleM1»-Zuschauers zeigen, wie die Feuerwehr versuchte, den Wagen mit Hilfe eines Seils festzuhalten. Ohne Erfolg. Der Wagen wurde einfach mitgerissen. Erst 50 Meter später bremsten ihn Steine.

Die Feuerwehr Birmenstorf-Mülligen konnte den Peugeot mit Hilfe eines Traktors aus dem Fluss ziehen. (ldu)