Bellikon

Gmeind genehmigt alle Geschäfte

Zum ersten Mal fand die Gemeindeversammlung im Freien statt. 55 von 1166 Stimmberechtigten wohnten der Sommergmeind auf dem Schulareal bei.

Drucken
Teilen
Premiere: Bellikon führte am Dienstagabend zum ersten mal eine Outdoor-Sommergmeind durch.

Premiere: Bellikon führte am Dienstagabend zum ersten mal eine Outdoor-Sommergmeind durch.

zvg

Am Dienstagabend gab es in Bellikon eine Premiere: Zum ersten Mal überhaupt fand die Gemeindeversammlung im Freien statt. 55 von 1166 Stimmberechtigten wohnten der Sommergmeind auf dem Schulareal bei. Dabei genehmigten sie alle Geschäfte, darunter den Rechenschaftsbericht 2017, die Jahresrechnung 2017 sowie drei Kreditabrechnungen – für den Wanderweg Bellikon – Widen, für den Hochwasserschutz Kreuzweid/Imbismatt und für die technische Aufrüstung des Regenbeckens Chräbsbach. (az)