«Skandalös», «inakzeptabel», «absolut jenseits»: Gewerkschaften gehen auf die Barrikaden gegen die Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten in der St.Galler Innenstadt

Die Erweiterung der Ladenöffnungszeiten in der St.Galler Innenstadt wollen der Gewerkschaftsbund und die Unia mit allen Mitteln bekämpfen - auch mit einer Volksabstimmung. Sie werfen dem Stadtrat vor, dank einem Hintertürchen den Volkswillen zu umgehen. Der Stadtpräsident verteidigt den Entscheid. Er soll unter anderem den Läden helfen, die Folgen der Coronakrise zu bewältigen.
David Gadze
Neu in den Ressorts