Anmelden

Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Kinderfest-Bilanz: «Ein Traumtag mit 30'000 Besuchern und stilvollen Kindern»

Nach elf Verschiebungen fand heute das St.Galler Kinderfest statt. 30'000 verfolgten bei schönstem Sommerwetter den Umzug durch die Innenstadt. Hier die schönsten Bilder, der ganze Umzug als Video und viele Begegnungen mit Kindern und Eltern.
Alexandra Pavlovic, Martin Oswald

Biodiversität ist für die Appenzeller Bahnen ein Fremdwort

Das Problem ist ein schweizerisches: Die Bahnböschungen verarmen an Flora und Fauna. Die Flächen werden rationell, aber nicht ökologisch unterhalten. Ein Leserbrief an die Appenzeller Bahnen gibt Anlass, das Thema aus lokaler Perspektive aufzugreifen.
Monika Egli

«Ocean's 8»: Frauen jagen das grosse Bling-Bling

Frauen schaffen den perfekten Raub mit drei Ganoven weniger als ihre männlichen Vorgänger. Die super Idee von «Ocean’s 8» scheitert an ihrer braven Umsetzung. Regisseur Gary Ross fehlt es an Kühnheit und Coolness.
Regina Grüter
(Bild: Kirsty Wigglesworth/AP Photo)

WM-Ticker:  Djokovic will WM-Match mit Wawrinka schauen +++ Sepp Blatter in Moskau im Stadion

Erfahren Sie alles rund um die Weltmeisterschaft in unserem WM-Blog.
Aktualisiert
Das Stadion von ibv Vestmannaeyja. (Bild: Flickr - Jiří Klobasa)

Europa-League-Auslosung: FCSG trifft auf IBV aus Island oder Sarpsborg FK aus Norwegen

Erstmals seit 2013 spielt der FC St.Gallen wieder europäisch. Auf dem Weg in die Gruppenphase müssen die Espen in der zweiten Quali-Runde gegen einen isländischen oder norwegischen Club ran.

CVP-Näf und FDP-Gladig zum Wittenbacher Wahlkampf: "Diesen Graben müssen wir zuschütten"

Norbert Näf (CVP) und Georges Gladig (FDP) stellen sich zur Wahl um das Wittenbacher Gemeindepräsidium. Die beiden Konkurrenten über Heimspiele, Wahlschlappen und alte Animositäten.
Interview: Noemi Heule/Johannes Wey
Quiz

10 Fragen: Können Sie Kinderfest?

Seit wann gibt es das St.Galler Kinderfest? Wie viele Kinder machen überhaupt mit? Und was hat Vadian mit der ganzen Sache zu tun? Testen Sie ihr Kinderfest-Wissen in unserem Quiz.
Alexandra Pavlovic

Grünes Licht für die Erweiterung des Notkerschulhauses

Im Notkerschulhaus herrscht Platzmangel. Deshalb soll es für rund 20 Millionen Franken saniert und erweitert werden. Gestern hat das Parlament der St. Galler Katholikinnen und Katholiken das Geld gesprochen.
Christoph Renn

Nach 42 Jahren in Pension: In Goldach sagt Herr Hürlimann Tschüss

Während 42 Jahren war Peter Hürlimann als Primarlehrer in Goldach tätig. Fast 400 Kindern hat er Lesen und Rechnen beigebracht. Mit seiner Pensionierung freut sich der 62-Jährige auf einen Tapetenwechsel.
Jolanda Riedener

Das St.Galler Kinderfest: Fast 200 Jahre Tradition

Das St.Galler Kinderfest hat eine lange Tradition. Entsprechend reichhaltig ist das historische Bildmaterial zu diesem Grossanlass. Erstmals fand ein St.Galler Kinderfest am 28. September 1824 statt, und zwar bereits auf dem östlichen Teil der heutigen Festwiese auf dem Rosenberg. Unterbrüche gab's 1914 bis 1927 durch den Ersten Weltkrieg und die folgende Krise der Textilindustrie. Einen zweiten Unterbruch von 1939 bis 1946 gab's durch den Zweiten Weltkrieg. Seit 1968 wird das Fest nur noch alle drei Jahre durchgeführt. Seit 1989 kann es mit der Neuansetzung des Schuljahrs (1. August bis 31. Juli des Folgejahres) nur noch zwischen Mitte Mai und Anfang der Sommerferien stattfinden.
Bilder: Sammlung Reto Voneschen
Ostschweiz
Plattform des Nachbarkantons: Auslandschweizer und Einwohner in fünf St.Galler Gemeinden können derzeit übers Internet abstimmen. Der Kanton St.Gallen wählte das E-Voting-System des Kantons Genf. (KEYSTONE/Gian Ehrenzeller)

Bundesrat gibt grünes Licht für Thurgauer E-Voting

Der Kanton Thurgau darf ab dem 23. September den elektronischen Stimmkanal wieder öffnen. Der Bundesrat bewilligt E-Voting für die Jahre 2018 bis 2020. Thurgauer Auslandschweizer konnten bereits zwischen 2010 und 2015 übers Internet abstimmen.
Sebastian Keller
Fussball WM 2018

Viertes Tor von Ronaldo, Marokko out

Portugal kann sich auch im zweiten WM-Gruppenspiel auf Cristiano Ronaldo verlassen. Durch das vierte Turniertor des Topskorers setzt sich der Europameister in Moskau gegen Marokko 1:0 durch.
Das Schweizer Fernsehen überträgt zwar alle WM-Spiele in Echtzeit – trotzdem gibt es Unterschiede, je nachdem, ob man den Match via Internet oder Kabel schaut. Bild: Gaetan Bally/Keystone (Zürich, 17. Dezember 2017)

So kriegt man Tore in Echtzeit mit

Egal ob zu Hause oder in der Stammbeiz: Wer die Fussball-WM am TV verfolgt, ist zwar live dabei – dennoch gibt es nicht überall gleichzeitig Grund zum Jubeln oder Ärgern. Den schnellsten Empfang liefert immer noch eine gute alte Technologie.
Roger Rüegger
Haris Seferovic: «Sicher bin ich kein Ronaldo, nicht Messi. Aber wer ist das schon.» (Bild: Laurent Gilliéron/Keystone (Toljatti, 18. Juni 2018))

Seferovic: «Und dann platzt halt der Kragen»

Haris Seferovic hat ein sportlich schwieriges Halbjahr hinter sich. Im Nationalteam ist der Status unter Vladimir Petkovic ungleich höher. Der 26-Jährige über seine Kindheit und die bosnischen Eltern, Serbien und sein Ansehen bei den Anhängern.
Interview: Christian Brägger, Toljatti
20.06.2018
Uruguay
Uruguay
0
Uruguay
Saudi-Arabien
Saudi-Arabien
0
Saudi-Arabien
Live
17:00 Uhr
Iran
Iran
0
Iran
Spanien
Spanien
0
Spanien
20:00 Uhr
Sport

Sempach arbeitet auf Innerschweizer Fest hin

Die Absenz von Schwingerkönig Matthias Sempach erstreckt sich über rund zwei Monate. Nach dem Anfang Mai erlittenen Bandscheibenvorfall will er am 1. Juli am Innerschweizer Fest das Comeback geben.
(Bild: Michel Canonica)

Stürmer Cedric Itten bleibt wohl beim FCSG

Die Fans des FC St.Gallen mussten um den Verbleib von Stürmer Itten bangen. Jetzt dürften die Espen den 21-jährigen fix vom FC Basel übernehmen - auch wenn der Club dies noch nicht bestätigt.
Martin Oswald

Schweizer Kandidatur für Handball-EM 2024 gescheitert

In der Schweiz gibt es in absehbarer Zeit keine Handball-EM. Die gemeinsam mit Dänemark eingereichte Kandidatur scheitert am EHF-Kongress in Glasgow.
Fussball
WM
Gruppe A
Uruguay
Uruguay
0
Uruguay
Saudi-Arabien
Saudi-Arabien
0
Saudi-Arabien
Live
17:00 Uhr
Tennis
Achtelfinale
Dominic Thiem
D. Thiem
0
Österreich
Y. Sugita
Yuichi Sugita
0
Japan
17:30 Uhr
Achtelfinale
Marin Cilic
M.Cilic
0
Kroatien
G. Muller
Gilles Muller
0
Luxemburg
17:30 Uhr
Achtelfinale
Alizé Cornet
A. Cornet
0
2
Frankreich
E. Svitolina
Elina Svitolina
0
4
Ukraine
1. Satz
16:30 Uhr
Achtelfinale
Lara Arruabarrena
L. Arruabarrena
0
1
Spanien
S. Stosur
Samantha Stosur
0
4
Australien
1. Satz
16:40 Uhr

FC St.Gallen

Meinung
Bildergalerien
Schweiz
Schweizer Spielbanken dürfen ihre Glücksspiele künftig auch online anbieten. Umstritten ist, wie viele Abgaben sie darauf zu leisten haben. (Bild: Keystone/Gaetan Bally)

Casinos wollen noch mehr

Die Schweizer Casinos verlangen bei der Umsetzung des Geldspielgesetzes tiefere Abgabesätze als vorgesehen. Selbst Politiker, die im Abstimmungskampf aufseiten der Spielbanken standen, sprechen von Wortbruch und einem Affront.
Roger Braun
International

Ungarn verabschiedet Gesetz gegen Flüchtlingshilfe-Organisationen

Das ungarische Parlament hat am Mittwoch ein Gesetz gebilligt, das den Druck auf Zivilorganisationen erhöht, die Flüchtlingen helfen. Deren Mitarbeiter und Aktivisten können sich künftig strafbar machen, wenn sie «Beihilfe zur illegalen Migration» leisten.
Wirtschaft

Swisscom prüft möglichen Schaden durch Bündner Kartellabsprachen

Die Swisscom ist möglicherweise durch kartellistische Absprachen von Unterengadiner Baufirmen geschädigt worden. Das Unternehmen, das mehrheitlich dem Bund gehört, prüft den Sachverhalt und behält sich rechtliche Schritte vor. Aktiv werden auch Gemeinden.
Kultur

Beyoncé und Jay-Z nehmen den Louvre ein

Jay-Z und Beyoncé haben ein gemeinsames Album veröffentlicht. Sie lobpreisen darauf  ihre Ehe, die mittlerweile fast präsidiale Qualität hat und ihren Reichtum. Nicht einmal mehr die Mona Lisa kann diese beiden toppen.
Katja Fischer De Santi

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.