Anmelden

Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Samuel Giger bodigt Daniel Bösch mit einem Gewaltskurz und gewinnt zum zweiten Mal den Schwägalp Schwinget

Samuel Giger ist der überlegene Sieger am Bergkranzfest auf der Schwägalp, dem Höhe- und Schlusspunkt der Schwingersaison. Im Schlussgang besiegt der 20-jährige Thurgauer den St. Galler Daniel Bösch.
Christof Krapf
Jubelnde St.Galler nach dem 2:0 durch Cedric Itten (Nr. 13). (Bild: Keystone)

Fünf Tore von Itten: St.Gallen im Cup souverän weiter

Der FC St.Gallen qualifiziert sich klar und deutlich für die zweite Hauptrunde des Schweizer Cups. Wittwer und fünfmal Itten treffen zum souveränen 6:0-Sieg gegen Ueberstorf - ein Erfolg, der viel zu tief ausfiel.
AktualisiertDaniel Walt
Andacht für die Toten des Brückeneinsturzes in Genua: Die Trauer lässt Menschen näher zusammenrücken. (Bild: Luca Zennaro/EPA (Genua, 17. August 2018))
Interview

Wiler Notfallpsychologe: «Viele denken: Ich drehe durch, ich muss in die Klapsmühle»

Wenn Menschen in den Tod gerissen werden wie in Genua, kommen Notfallpsychologen wie Urs Braun zum Einsatz. Er hilft Angehörigen und Betroffenen, das Unfassbare zu bewältigen. Nicht alle finden in ihr altes Leben zurück.
Interview: Janina Gehrig

HSG-Spesenaffäre: Der Hauptverdächtige ist ein Rechtsprofessor

Der Fall von Spesenmissbrauch an der Universität St.Gallen betrifft das Institut für Finanzwissenschaft, Finanzrecht und Law and Economics. Im Fokus der Untersuchungen steht der am Institut inzwischen nicht mehr tätige deutsche Rechtsprofessor und Brasilien-Experte Peter Sester.
Michael Genova, Odilia Hiller
Odilia Hiller, Leiterin "Ostschweiz am Sonntag" (Bild: Michel Canonica).
Kommentar

HSG-Spesenaffäre: Die Nähe zur Praxis ist auch gefährlich

Die Universität St.Gallen brüstet sich gerne mit ihrer Nähe zur Privatwirtschaft. Ebendiese Nähe kann der HSG auch empfindlichen Schaden zufügen, wie die Spesenaffäre zeigt.
Odilia Hiller

Lesen Sie die «Ostschweiz am Sonntag» im E-Paper

Aktuell, hintergründig, unterhaltsam – die besten Sonntagsgeschichten aus der Region. Zur neuesten Ausgabe geht es hier:
OaS E-Paper

Die Stadt feierte ein St.Gallerfest mit 115'000 Gästen

Gut gelaufen: Das ist es den Veranstaltern des St.Galler Festes, das sich am Freitag und am Samstag in der Altstadt ausgebreitet hat. Die 115'000 Besucher dürften nicht zuletzt dem grandiosen Wetter zu verdanken sein.
Marlen Hämmerli

Sandskulpturenfestival: Das sind die Siegerskulpturen

Die Sieger am 20. Sandskulpturenfestival in Rorschach stehen fest. Es sind Ruslan Arslanbaev und Evgenii Tarnopolskii aus Russland. Ihr Sujet: Ein grosser, dicker Mann mit einer kleinen Katze.
Ralf Rüthemann

St.Galler Bahnhofstrasse künftig ohne Parkplätze

Der Stadtrat will die oberirdischen öffentlichen Parkplätze an der Bahnhofstrasse bis Anfang Dezember aufheben. Sie sollen im Parkhaus UG 25 ersetzt werden. Einsprachen könnten die Umsetzung jedoch lange hinauszögern – wie rund um den Marktplatz.
David Gadze

Diese 44 Ladenlokale in der St.Galler Innenstadt stehen leer

Es wird viel vom Ladensterben und seinen Folgen fürs St.Galler Stadtzentrum geschrieben und geredet. Ein Rundgang zeigt: Es gibt tatsächlich viele leere Lokale, das Stadtzentrum ist aber alles andere als tot. Eine Momentaufnahme.
Tim Naef/Reto Voneschen

Empa St.Gallen: Schlaue Köpfe tüfteln für den Fortschritt

Forscher aus allen Teilen der Welt entwickeln im Westen der Stadt, was uns ein angenehmeres Leben bereitet. Ein Wundpflaster zum Beispiel, das Aufschluss über den Heilungsprozess gibt – ohne Verbandwechsel.
Seraina Hess
Dürre in der Ostschweiz
Ostschweiz
Die tückische Rutsche Anfang August in Steckborn am Bodensee. (Bild: Reto Martin)

Summerslide-Unfälle in Steckborn: "Eine Unterschrift hebelt nicht aus, dass der Kunde eine sichere Rutsche erwarten darf"

Die längste Wasserrutsche Europas versprach in Steckborn eine willkommene Abkühlung. Doch es gab mehrere Unfälle, die Staatsanwaltschaft ermittelt. Die Frage nach den Verantwortlichen ist auch für den HSG-Rechtsexperten Peter Hettich knifflig.
Kaspar Enz
Sport
Der Montlinger Fabio Klingler (links) stellt sich dem Basler Samuele Campo in den Weg. Bild: Benjamin Manser

Montlingen gegen Basel: Ein Spiel mit zwei Gewinnern

Für die Sensation hat es dem Aussenseiter FC Montlingen nicht gereicht. Trotz der Niederlage wird das Cupspiel gegen Basel unvergesslich bleiben.
Marion Loher
Der Uzwiler Ifraim Alija (am Boden) im Zweikampf mit dem Wiler Andelko Savic. (Bild: Gianluca Lombardi)

Der FC Wil gibt sich keine Blösse

In der ersten Runde des Schweizer Cups hat sich Wil in Uzwil mit 3:0 durchgesetzt. Trotz Derbycharakters kam selten Cupstimmung auf – zu souverän war der Auftritt der Mannschaft von Trainer Konrad Fünfstück.
Gianluca Lombardi

Biel verpasst Cup-Coup gegen Young Boys

Die Young Boys verhindern eine Cup-Blamage gegen Biel nur denkbar knapp. Dank zweier Last-Minute-Treffer ringt der Meister Biel in der Verlängerung 3:2 nieder.
Fussball
Premier League
Spieltag
Brighton & Hove Albion
Brighton & Hove
0
Brighton & Hove Albion
ManUtd
Manchester United
0
Manchester United
Live
17:00 Uhr
Primera División
Spieltag
SD Eibar
Eibar
0
SD Eibar
Huesca
SD Huesca
0
SD Huesca
18:15 Uhr
Serie A
Spieltag
Torino FC
Torino FC
0
Torino FC
AS Roma
AS Roma
0
AS Roma
18:00 Uhr
Ligue 1
Spieltag
Toulouse FC
Toulouse
0
Toulouse FC
Bordeaux
Girondins Bordeaux
0
Girondins Bordeaux
Live
17:00 Uhr
Tennis
1. Runde
Magdalena Rybarikova
M. Rybarikova
0
0
Slowakei
C. Vandeweghe
Coco Vandeweghe
0
3
USA
1. Satz
17:00 Uhr
Meinung
Bildergalerien
Schweiz
Camping – die altbewährte Ferienform ist wieder hoch im Kurs.Bild: Getty

Die neue Lust am Campen

Campen ist in der Schweiz so gefragt wie schon lange nicht mehr. Dies eröffnet ganz neue Möglichkeiten.
Dominik Buholzer
International

Drei Passkontrollen bis zur Therapie

Ahmad, ein Schäfer aus dem Jordantal, hat Leukämie. Ohne Noam aus Jerusalem wäre seine Behandlung nicht möglich. Seit vier Monaten sitzen die beiden jeden zweiten Tag zusammen im Stau und erzählen sich vom Leben – auf der jeweils anderen Seite der Mauer.
Franziska Grillmeier
Wirtschaft

Genua-Katastrophe bremst private Finanzierungen

In der Schweiz hatte das Modell öffentlich-privater Partnerschaften schon immer einen schweren Stand. Das Unglück von Genua macht die Skepsis nur noch grösser.
Daniel Zulauf
Kultur

Angela Hewitt in Teufen: Dieser Bach lebt, dieser Beethoven reisst mit

Ein Höhepunkt der Appenzeller Bach-Tage war die Interpretation des ersten Bandes von J. S. Bachs «Wohltemperiertem Klavier». Die kanadische Meisterpianistin Angela Hewitt beeindruckte in Teufen mit einer sehr persönlichen, fast unbändigen Wiedergabe.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.