Anmelden

Es steht alles bereit für das Kinderfest.

Auch der nächste Dienstag fällt ins Wasser: Kein St.Galler Kinderfest in der kommenden Woche

Das St.Galler Kinderfest ist ein weiteres Mal verschoben worden. Als nächstes Datum hat die Stadt St.Gallen den 5. Juni im Visier.
Tim Naef
Beim Brand wurden unter anderem drei Kinder und drei Feuerwehrleute verletzt. (Kapo SG)

Brand im St.Galler Linsebühl: Alle Verletzten konnten das Spital wieder verlassen

Im Linsebühl in der Stadt St.Gallen ist am frühen Donnerstagabend ein Feuer ausgebrochen. Die beim Dachstockbrand verletzten Personen konnten das Spital mittlerweile wieder verlassen. Der Schaden am Haus neben der Kirche Linsebühl beträgt weit über 100'000 Franken.
AktualisiertReto Voneschen/Stephanie Martina
Von vorne sind die Veränderungen, die am Haus vorgenommen worden sind, nicht feststellbar. (Bild: Beat Lanzendorfer)

«Vertrauen ist erschüttert»: Ärger um drohende Schliessung eines Toggenburger Restaurants

Seit bald vier Monaten ist das Restaurant Rose in Müselbach geschlossen. In den letzten Tagen machten Meldungen die Runde, dass die Türen für immer verschlossen bleiben.
Beat Lanzendorfer
Die Baustelle auf der A1/A13 bei Rheineck, aufgenommen von der Zollbrücke nach Gaissau. (Bild: Astra)

In der Nacht auf Dienstag ist die Rheintal-Autobahn bei St.Margrethen in Richtung St.Gallen gesperrt

Das Bundesamt für Strassen (Astra) sperrt in der Nacht von Montag auf Dienstag, 28. bis 29. Mai, den Autobahnabschnitt St.Margrethen - Rheineck in Fahrtrichtung St.Gallen. Es werden in dieser Zeit verschiedene Arbeiten durchgeführt.
Ein Autobus der Linie 10 auf dem Bahnhofplatz. (Bild: Hanspeter Schiess)

Verkehrsbetriebe St.Gallen legen den Vorwärtsgang ein: Passagierrückgang endlich gestoppt

Trendwende bei den VBSG: Nach drei Jahren in Folge mit stark sinkenden Fahrgastzahlen sind diese 2017 wieder stabil geblieben. Eine teilweise Erneuerung der Busflotte und ein Leistungsausbau sollen wieder auf den Wachstumspfad zurückführen.
Daniel Wirth

Thurgauer Fussballvereine in Platznot: Aufnahmestopp bei 14 von 27 Clubs

Die Beliebtheit des Fussballs steigt durch die WM in Russland, doch die 69 Fussballplätze im Kanton reichen nicht mehr aus. Ein Augenschein beim SC Berg.
Ines Biedenkapp

Jetzt für den Lagerblog 2018 anmelden

Ab sofort können sich die Lager für den Lagerblog anmelden. Das St.Galler Tagblatt und seine Regionalausgaben berichten wieder über die tollen Lagererlebnisse und zeigen die schönsten Fotos und Videos.

Fechtclub St. Gallen: Hier lebt es sich wie in einem kleinen Dorf

Der Fechtclub St. Gallen ist an der IG-Sportgala als «Verein des Jahres 2017» ausgezeichnet worden. Damit wird eine lange und kontinuierliche Vereinsarbeit gewürdigt.
Eric Hug

Sportler auf neuen Pfaden: Häggenschwiler Schüler stellt OL auf die Beine

Jonas Mucnjak hat im Rahmen seiner Schlussarbeit einen Orientierungslauf organisiert. Heute um 13.50 Uhr starten die ersten Schüler in Häggenschwil.
Flavia Borrer

Bauchef des Kantonalschwingfests: «Ich schaue, dass jeder Büez hat»

Die Aufbauarbeiten für das Kantonalschwingfest in Tübach befinden sich im Endspurt. Bei einem Rundgang erklärt Bauchef Hansueli Frei, was die Herausforderungen sind und wieso bereits heute geschwungen wird.
Perrine Woodtli

Bekommt der Bahnhof St. Fiden doch ein Dach?

Die Stadt prüft nun doch die Überdachung des Bahnhofs St. Fiden oder zumindest eines Teils davon. Zentral ist die Frage der Wirtschaftlichkeit. Es gibt aber verschiedene andere offene Fragen.
David Gadze

Die Ruine Ramschwag wird immer gefährlicher

Der Zustand der Ruine Ramschwag verschlechtert sich weiter. Wie es weitergehen soll, weiss der Häggenschwiler Gemeinderat noch nicht.
Johannes Wey
Ostschweiz

Dem Stadtrat auf die Finger schauen: Ostschweizer Städte und ihre Parlamente

In den Ostschweizer Kantonen gibt es acht kommunale Parlamente. Bald könnten es neun sein: Am Montag entscheidet Romanshorn über erste Schritte in diese Richtung. Den letzten Anlauf hatte Rapperswil-Jona genommen – erfolglos.
Regula Weik, Christoph Zweili
Sport
Länger schon gilt Jürgen Klopp als bester Gegenpressing-Trainer. Bild: Ettore Ferrari/EPA

Gegenpressing: Ein Zauberwort mit vielen Tücken

Wenn sich am Samstag Liverpool und Real Madrid im Champions-League-Final gegenüberstehen, wird das Wort Gegenpressing öfters zu hören sein. Liverpool-Trainer Jürgen Klopp hat den Begriff mitgeprägt. Doch was bedeutet das überhaupt - Gegenpressing?
Ralf Streule
Stan Wawrinka konnte in Genf noch nicht sein bestes Tennis zeigen (Bild: KEYSTONE/EPA KEYSTONE/MARTIAL TREZZINI)

Wawrinka in Genf vor den Halbfinals ausgeschieden

Stan Wawrinka scheidet am ATP-Sandplatzturnier in Genf in den Viertelfinals aus. Der als Nummer 3 gesetzte Waadtländer unterliegt dem Ungarn Marton Fucsovics, Nummer 60 der Weltrangliste, 4:6, 0:6.

FIFA will Dopingtests eigenmächtig durchführen

Laut FIFA-Chefarzt Michel D'Hooghe werden die Dopingkontrollen während der WM in Russland (ab 14. Juni) unter Aufsicht des Weltverbandes und ohne Beteiligung der russischen Gastgeber durchgeführt.
Tennis
Viertelfinale
Dominic Thiem
D. Thiem
1
6
7
0
Österreich
G. Garcia-Lopez
Guillermo Garcia-Lopez
1
7
6
0
Spanien
3. Satz
13:00 Uhr
verl.
Halbfinale
Peter Gojowczyk
P. Gojowczyk
0
Deutschland
F. Fognini
Fabio Fognini
0
Italien
14:00 Uhr
Viertelfinale
Kiki Bertens
K. Bertens
0
Niederlande
K. Flipkens
Kirsten Flipkens
0
Belgien
10:30 Uhr
Viertelfinale
Alison Riske
A. Riske
0
USA
S. Cirstea
Sorana Cirstea
0
Rumänien
10:30 Uhr
Halbfinale
Katerina Siniakova
K. Siniakova
0
Tschechien
J. Larsson
Johanna Larsson
0
Schweden
13:30 Uhr
Meinung
Bildergalerien
Schweiz

"Neue Ära des Datenschutzes": Ab sofort gelten die EU-Regeln

In allen 28 EU-Staaten gelten ab dem heutigen Freitag einheitliche Datenschutzregeln. Dadurch wird die Verarbeitung von Personen-Daten durch Firmen, Vereine oder Behörden deutlich strenger geregelt. Auch Schweizer Firmen sind betroffen.
International

"Neue Ära des Datenschutzes": Ab sofort gelten die EU-Regeln

In allen 28 EU-Staaten gelten ab dem heutigen Freitag einheitliche Datenschutzregeln. Dadurch wird die Verarbeitung von Personen-Daten durch Firmen, Vereine oder Behörden deutlich strenger geregelt. Auch Schweizer Firmen sind betroffen.
Wirtschaft

Raiffeisen verkauft Notenstein: Wie gewonnen, so zerronnen

Raiffeisen verkauft Notenstein La Roche an Vontobel und beendet ein weiters Kapitel der Ära Vincenz. Eine Abkehr von der Diversifizierungsstrategie sei das nicht, beteuert Raiffeisen-Chef Patrik Gisel.
Daniel Zulauf
Kultur
Letztes Jahr gab es für das Musical «Saturday Night Fever» noch Beiträge aus dem Lotteriefonds. (Bild: Raphael Rohner)

Amt für Kultur streicht Walensee-Bühne die Lotteriefonds-Gelder

Mit der Ankunft der Darstellerinnen und Darsteller am Dienstag hat in Walenstadt für die Produktion des Musicals «Die Schöne und das Biest» die «heisse Phase» begonnen. Gemäss den Organisatoren liegt man gut im Fahrplan. Weniger erfreuliche Nachrichten gibt es dafür aus St.Gallen – das Amt für Kultur hat die Beiträge aus dem Lotteriefonds an die Walensee-Bühne gestrichen.
Reto Vincenz/Sarganserländer

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.