Anmelden

Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Der Thurgauer Politiker Thomas Keller (rechts) nimmt Adolf Hitler in Schutz. (Bild: pd)

«So schlecht kann dieser Mann nicht gewesen sein»: Thurgauer Politiker verteidigt Hitler - und sieht kein Problem dabei

Der Thurgauer BDP-Politiker Thomas Keller nimmt auf Twitter den deutschen Diktator Adolf Hitler in Schutz. «So unendlich schlecht kann dieser Mann nicht gewesen sein», schreibt er. Einsichtig über seine Aussagen zeigt sich der Thurgauer kaum.
Alexandra Pavlovic
Bohrmaschine im Einsatz: 1500 Umdrehungen pro Minute bei einem Druck von 20 bar. (Bild: Michel Canonica)

Proben für die dritte Rosenberg-Röhre: Spezialisten bohren auf dem Olma-Areal

Auf dem Olma-Gelände vor und unter Halle 9 bohren Fachleute über 20 Meter in die Erde. Die Proben aus der Tiefe sind wegweisend für die dritte Tunnelröhre durch den Rosenberg: Sie bestimmen, wie und wo in den nächsten Jahren gebaut wird.
Seraina Hess
Stolpergefahr am Busbahnhof? Nicht, wenn die dafür vorgesehenen Abschnitte zur Überquerung benutzt werden. (Bild: Seraina Hess)

Neuer Bushof in St.Gallen: Für manche eine Stolperfalle

Wer den Bushof auf dem St.Galler Bahnhofplatz quert, um zum nächsten Anschluss zu gelangen, könnte in der Eile über die Perrons stolpern. Darauf weist ein Beobachter im Stadtmelder hin.
Seraina Hess

Wasserstände in Schweizer Flüssen bleiben niedrig

Trotz des zum Teil starken Regens am Wochenende bleiben die Wasserstände in grösseren Schweizer Flüssen teilweise auf sehr tiefem Niveau. In der Reuss, in der Limmat, in der Thur und im Hochrhein liegen die Abflussmengen derzeit nahe an den saisonalen Tiefstständen.
Aktualisiert
Die SBB wollen Fernverkehrskonzessionen nicht mit der BLS teilen. (Bild: Keystone)

SBB zerren den Bund im Konzessionsstreit vor Gericht

Das Bundesamt für Verkehr will mehr Wettbewerb auf dem Schienennetz. Die SBB wehren sich dagegen nun mit dem Gang vor Bundesverwaltungsgericht.
Fabian Fellmann

Er verkauft Emotionen: Der beste Detailhandels-Stift der Ostschweiz arbeitet in Frauenfeld

Wer für Laufschuhe oder einen Tennisschläger zu Ochsner Sport ins Frauenfelder Einkaufszentrum Passage geht, hat die Ehre mit Jeremy Wehrli. Der Zweitjahres-Stift ist das grösste Ostschweizer Verkaufstalent 2018.
Evi Biedermann

Tippen Sie sich nach ganz oben!

Der FCSG und das Tagblatt suchen die besten Tipperinnen und Tipper der Ostschweiz. Gewinnen Sie für jedes Meisterschaftsspiel im kybunpark exklusive Sitzplätze für den Tagblatt-Corner für sich und drei Freunde. Auf die besten Tipperinnen und Tipper der gesamten Saison warten weitere interessante Preise. Jetzt registrieren und bis am 21. Juli noch die Bonusfragen beantworten!

Selbstversuch: Das passiert, wenn man untrainiert an einen Triathlon geht

An einem Triathlon kann man viel falsch machen, wenn man keine Ahnung hat. Tagblatt-Redaktor Martin Rechsteiner hat das am Tristar in Rorschach am eigenen Leib erfahren. Doch nebst Schweiss, Ärger und Krämpfen erlebte er auch schöne Momente.
Martin Rechsteiner

Rorschach lenkt den Verkehr temporär um

In der Hafenstadt gibt es bald mehrere Verkehrsumleitungen, ein Bahnübergang wird dichtgemacht.
Rudolf Hirtl

Nach den Querelen ums Gossauer Marktstübli: Die Kesb hat gezügelt

Die Kesb Region Gossau ist seit Montag an ihrem neuen Standort an der Merkurstrasse 14 anzutreffen. In ihre alten Büros zieht das Sozialberatungszentrum. Eine Lösung, mit der alle Beteiligten zufrieden sind.
Marco Cappellari
Glosse

Im Niemandsland zwischen St.Gallen und Wittenbach: Beim Abfall hat alles seine Grenzen

Im Bruggwaldquartier kennt niemand den Grenzverlauf so genau - ausser der «Stadtmelder». Jedenfalls wenn er für ein Problem nicht zuständig ist.
Johannes Wey

Einwanderer: Er brachte den Engelburger Hobbyköchen Fish and Chips

Karen und Derrick Kerley haben ihre Heimat verlassen, weil sie die Welt sehen wollten. Nun wohnen sie seit fast 30 Jahren in Engelburg. Längst gehören sie zum Dorf, vermissen aber auch einige Dinge.
Adrian Lemmenmeier
Ostschweiz
Die Erweiterung des Bahnhofs Teufen von zwei auf drei Gleise stockt. (Bild: Benjamin Manser)

Einsprachen bremsen Bahnausbau in Teufen

Die Appenzeller Bahnen können den Ausbau der Strecke St.Gallen-Appenzell nicht so schnell vorantreiben wie geplant: Am Bahnhof Teufen verzögert sich der Baustart wegen Einsprachen und Projektänderungen.
Adrian Vögele
Fussball WM 2018
Zurück auf französischem Boden: Torhüter Hugo Lloris präsentierte am Flughafen Charles de Gaulle in Paris den WM-Pokal. (Bild: Bob Edme/AP)

«Ihr werdet nie mehr die Gleichen sein»

Frankreich feiert den WM-Titel teils bis zum Exzess. Präsident Emmanuel Macron versucht, die Euphorie auf die Banlieue-Integration zu leiten. Doch der WM-Effekt dürfte begrenzt sein.
Stefan Brändle, Paris

Richtig russisch

Mit der WM geht auch die Berichterstattung unseres Reporters aus Moskau zu Ende.
Raphael Gutzwiller

Bescheidener Anführer

Didier Deschamps ist der dritte Weltmeister als Spieler und Trainer. Hervorheben will sich Frankreichs Nationalcoach aber nicht. Stattdessen lobt er seine aussergewöhnlichen Spieler, von denen er gefeiert wird.
Raphael Gutzwiller, Moskau
14.07.2018
Belgien
Belgien
2
1
Belgien
England
England
0
0
England
Beendet
16:00 Uhr
15.07.2018
Frankreich
Frankreich
4
2
Frankreich
Kroatien
Kroatien
2
1
Kroatien
Beendet
17:00 Uhr
Sport

«Ronaldo-Day» in Turin

Tagelang wurden Countdowns gezählt. Jetzt ist der Superstar in Italien angekommen. Die schwarz-weisse Cristiano-Ronaldo-Show bei Juventus Turin hat begonnen.

Jil Teichmann scheitert in Gstaad an Qualifikantin

Das Gstaader Frauenturnier beginnt mit einer Schweizer Niederlage. Jil Teichmann verliert einen Tag nach ihrem 21. Geburtstag gegen die russische Qualifikantin Veronika Kudermetowa 4:6, 6:1, 2:6.
Geniesst den Augenblick: Novak Djokovic, Wimbledonsieger 2018. Bild: Kirsty Wigglesworth/AP (London, 15. Juli 2018)

Novak Djokovic ist zurück auf dem Thron

Novak Djokovic (31) sichert sich zum vierten Mal nach 2011, 2014 und 2015 den Wimbledon-Titel. Im Final lässt er dem müde wirkenden Südafrikaner Kevin Anderson keine Chance und gewinnt in 2:18 Stunden 6:2, 6:2, 7:6 (7:3).
Jörg Allmeroth, London
Tennis
1. Runde
Maximilian Marterer
M. Marterer
0
Deutschland
F. Skugor
Franko Skugor
0
Kroatien
10:00 Uhr
annul.
1. Runde
Albert Ramos-Vinolas
A. Ramos
0
Spanien
N. Serdarusic
Nino Serdarusic
0
Kroatien
10:00 Uhr
annul.
1. Runde
Radu Albot
R. Albot
0
Moldau
P. Sousa
Pedro Sousa
0
Portugal
11:00 Uhr
1. Runde
Evgeniya Rodina
E. Rodina
0
Russland
C. Witthöft
Carina Witthöft
0
Deutschland
10:30 Uhr
1. Runde
Elitsa Kostova
E. Kostova
0
Bulgarien
A. Kalinskaya
Anna Kalinskaya
0
Russland
10:30 Uhr
Meinung
Bildergalerien
Schweiz
Waschmaschinen, Computer, Küchengeräte: Fast 130000 Tonnen Elektroschrott gab die Schweizer Bevölkerung 2017 zum Recycling. (Bild: Ennio Leanza, Keystone (Regensdorf, 8. April 2013))

Recycling von Elektroschrott: Trittbrettfahrer bringen System ins Wanken

Einkaufstourismus, Online-Handel und Trittbrettfahrer reissen ein Millionenloch in die Kasse der Recyclingorganisationen. Das Parlament prüft nun ein Obligatorium.
Maja Briner
International

Putin zu Trump: «Jetzt sind Sie am Ball»

Der amerikanische Präsident will die bilateralen Beziehungen zu Russland verbessern. Um dieses Ziel zu erreichen, ist Donald Trump auch bereit, Wladimir Putin gegenüber grosse Zugeständnisse zu machen – wie er am Montag in Helsinki unter Beweis stellte.
Renzo Ruf, Washington
Wirtschaft
Ein Burger, der aus Zellen gezüchtet wurde. (Bild: PD)

Bell setzt auf Fleisch aus der Petrischale

Der Schweizer Nahrungsmittelverarbeiter Bell steigt in das Segment «kultiviertes Fleisch» ein. Dabei handelt es sich um Fleisch, das nicht von geschlachteten Tieren stammt
Kultur
Stefan Gubser und Delia Mayer im KKL-»Tatort» als Kommissare Flückiger und Ritschard. (Bild: SRF)

Wirbel um den neuen Luzerner «Tatort»

Der im KKL gedrehte neue Luzerner «Tatort» soll bei einer Testvorführung schlecht angekommen sein. SRF dementiert und verweist zudem auf die besondere Produktionsweise des Films.
Arno Renggli

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.