Anmelden

Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Lösten eine grosse Kontroverse mit ihrem Jubel gegen Serbien aus: die Schweizer Nationalspieler Granit Xhaka und Xherdan Shaqiri.

St.Galler Politiker und gebürtiger Serbe: «Wer solche Symbole verharmlost, boykottiert die Werte der Schweiz»

Nach dem «Doppeladler-Skandal» im Fussballspiel Schweiz gegen Serbien, gehen die Wogen hoch: Wir haben bei einem Serben und einem Albaner nachgefragt, wie schlimm sie die Symbolik finden und was sie dabei denken. Die Meinungen gehen auseinander.
Raphael Rohner
Das St.Galler Baudepartement lässt mögliche finanzielle Unregelmässigkeiten untersuchen. (Archiv/Urs Jaudas)

Strafanzeige eingereicht: Verdacht auf finanzielle Unregelmässigkeiten im St.Galler Baudepartement

Im Strasseninspektorat des Kantons St. Gallen könnte es zu finanziellen Unregelmässigkeiten gekommen sein: Die Staatsanwaltschaft ermittelt, ein Mitarbeiter wurde freigestellt.
Adrian Vögele
FCSG-Trainer Peter Zeidler mit Cedric Itten. (Bild: pd)

FCSG plant langfristig mit Cedric Itten

Der FC St.Gallen hat Cedric Itten langfristig unter Vertrag genommen. Der 21-jährige Stürmer unterschrieb beim FCSG einen Vertrag über die kommenden drei Jahre bis Sommer 2021 plus Option. Itten stiess vergangenen Saison leihweise vom FC Basel zu den Ostschweizern und erzielte in 16 Spielen fünf Tore.
Daniel Walt/Stephanie Martina
Im Osten der Stadt St.Gallen gab es am frühen Montagnachmittag einen Stromausfall. (Bild: freshfocus)

Kurzschluss: Osten der Stadt St.Gallen ohne Pfuus

Am Montagnachmittag waren fast ein Fünftel der Einwohner der Stadt St.Gallen für bis zu 30 Minuten ohne Strom. Grund war ein Kurzschluss.
Der Sonnenschirm wird am diesjährigen Open Air St.Gallen wichtig sein - er kann dabei durchaus auch mal als Regenschutz dienen. (Bild: Urs Bucher/Archiv)

Bis zu 30 Grad: So wird das Wetter am Open Air St.Gallen

Die Wetterprognosen für das Open Air St.Gallen sind vielversprechend: Am Donnerstag und Freitag ist etwas Regen möglich. Samstag und Sonntag werden heiss und sonnig.
AktualisiertChrista Kamm-Sager

Der Kampf gegen den Trinkhalm

140 Millionen Tonnen Plastik schwimmen in den Weltmeeren. Was tun? Plastikröhrli zu verbieten, finden viele Staatschefs gerade eine gute Idee. Wie ein Wegwerfprodukt zum Symbol und rettenden Strohhalm wurde.
Katja Fischer De Santi

Wenn’s brennt, leistet auch die Stadt erste Hilfe

Durch den Brand an der Bellevuestrasse 1 in Rorschach können sechs Personen nicht mehr in ihre Wohnungen zurückkehren. Vier haben privat eine Lösung gefunden, zwei wurden von der Kirche aufgenommen.
Rudolf Hirtl

Rorschacherberger Arzt operiert in Kamerun trotz Terrorbedrohung

Der Rorschacherberger Chirurg Adi Klammer bringt seine Erfahrung aus der Klinik Rosenberg seit seiner Pensionierung in einem Missionsspital in Kamerun ein. Der diesjährige Einsatz war wegen Unruhen gefahrvoll.
Otmar Elsener
Kommentar

Pop-Up-Shops in St.Gallen: Eine Chance, kein Patentrezept

Die Umsetzung des Konzepts «Zukunft St.Galler Innenstadt» wird konkret. Die FHS, ein Internet-Vermittler von Flächen für Zwischennutzungen und weitere Partner haben das Projekt Pop-Up-City lanciert. Ein erster Schritt, um leere Ladenflächen mit Leben zu füllen.
Reto Voneschen

Geschäfte auf Zeit - ein neues Rezept im Kampf gegen das Ladensterben in St.Gallen

Die Umsetzung des Konzepts «Zukunft Innenstadt» wird konkret. Die Fachhochschule St.Gallen hat zusammen mit einer Internetplattform und weiteren Partnern das Projekt Pop-Up-City lanciert. Es will Vermieter und Mieter von Läden für Zwischennutzungen auf möglichst einfache Art und Weise zusammen bringen.
Reto Voneschen

Schloss Dottenwil in Wittenbach: Gleich zwei Jubiläen stehen an

Das Schloss Dottenwil in Wittenbach feiert in diesem Jahr zwei Geburtstage: Zum einen wurde es vor 475 Jahren gebaut. Zum anderen hat es die IG Schloss Dottenwil vor 20 Jahren in ein Kulturzentrum umgewandelt. Eine Ausstellung erzählt die beiden Geschichten.
Nina Rudnicki
Ostschweiz

Bluttat in Bregenz: Mutmasslicher Täter in Polizeigewahrsam

In Bregenz ist es am Montagvormittag zu einem Grosseinsatz der Polizei gekommen. Ein Mann hat auf eine Frau geschossen, die dabei tödlich verletzt wurde. Nach stundenlangem Hin und Her ist der Mann mittlerweile unter Kontrolle der Polizei.
Aktualisiert
Fussball WM 2018
So feiert Sadio Mané seinen Treffer zum 1:0 für Senegal.

WM-Ticker: Uruguay zerpflückt die Gastgeber +++ Ronaldo bittet um Ruhe vor dem Hotel der Portugiesen

Erfahren Sie alles rund um die Weltmeisterschaft in unserem WM-Blog.
Aktualisiert
Die Stimmung im Team ist gut. Mittelfeldspieler Gelson Fernandes (links) und Michael Lang am Montag an der Medienkonferenz in Toljatti. (Laurent Gilliéron / Keystone)

Doppeladler-Debatte schweisst Team noch mehr zusammen

Sperre oder Freispruch? Die FIFA-Untersuchung gegen Granit Xhaka, Xherdan Shaqiri und Stephan Lichtsteiner hält die Schweiz in Atem. Das Team will aus der leidigen Geschichte weiter Kraft schöpfen.
Stefan Wyss (SDA), Toljatti
Jimmy Durmaz nach dem Schlusspfiff im Gespräch mit dem Referee. (Bild: AP)

Nach Drohungen und Beleidigungen: Schwedisches Nationalteam setzt ein Zeichen

Schwedens Verteidiger Jimmy Durmaz verursachte den Freistoss, den Toni Kroos zum 2:1-Siegtreffer für Deutschland in der 95. Minute ausnutzte. Danach setzte es Drohungen und Beleidigungen gegen Durmaz und seine Familie ab. Die eindrückliche Reaktion von Durmaz und seinen Teamkollegen.
Sergio Dudli
25.06.2018
Spanien
Spanien
0
Spanien
Marokko
Marokko
0
Marokko
20:00 Uhr
Iran
Iran
0
Iran
Portugal
Portugal
0
Portugal
20:00 Uhr
Sport

Michael Lang zu den Transfergerüchten: «Wo meine Liga sein wird, wird sich zeigen»

Michael Lang steht beim FC Basel vor dem Absprung in die Bundesliga. Laut Informationen des «kicker» steht der Wechsel des Nationalverteidigers zu Borussia Mönchengladbach kurz vor dem Abschluss. Geht es nach dem Spiel-Level, würde Lang eher den Süden bevorzugen.

Red Bull in Zukunft mit Honda-Motoren

Das Formel-1-Team Red Bull wechselt auf die nächste Saison hin seinen Motorenpartner. Anstelle von Renault ist Honda der Lieferant.
Armon Orlik lässt sich nach seinem Sieg im Schlussgang feiern. (Bild: Benjamin Manser)

«Ein Selbstläufer war es nicht»: Armon Orlik gewinnt Nordostschweizerisches in Herisau

Gegen den Bündner Armon Orlik ist am 125. Nordostschweizer Schwingfest kein Kraut gewachsen. Der 23-Jährige aus Maienfeld gewinnt alle sechs Gänge und triumphiert zum zweiten Mal nach 2016 am Nordostschweizerischen.
AktualisiertChristof Krapf
Tennis
1. Runde
Stan Wawrinka
S. Wawrinka
0
Schweiz
A. Murray
Andy Murray
0
Grossbritannien
18:15 Uhr
1. Runde
Mikhail Youzhny
M. Youzhny
0
6
1
Russland
R. Haase
Robin Haase
1
7
1
Niederlande
2. Satz
17:05 Uhr
1. Runde
Samantha Stosur
S. Stosur
0
1
Australien
A. van Uytvanck
Alison van Uytvanck
0
5
Belgien
1. Satz
17:25 Uhr
1. Runde
Kristina Mladenovic
K. Mladenovic
0
1
Frankreich
H. Watson
Heather Watson
0
2
Grossbritannien
1. Satz
17:50 Uhr
1. Runde
Kristyna Pliskova
Kr. Pliskova
0
Tschechien
H. Dart
Harriet Dart
0
Grossbritannien
18:40 Uhr
Meinung
Bildergalerien
Schweiz
Moderator Marco Fritsche präsentiert die Preise zur neuen HIV-Präventionskampagne in Zürich. (Bild: Keystone/Melanie Duchene)

Der Rasenmäher wird Herr über Liebe und Triebe

«Mach's mit und gewinne»: So heisst der Slogan der neuen Stop-Aids-Kampagne. Angesichts der schönen Preise, die es zu gewinnen gibt, schreibt Blattmacher Balz Bruder: «Der Gummi, der früher das Minimum beim Seitensprung war, maximiert sich unversehens zum Glückslos».
Balz Bruder
International

Türken in der Schweiz wählten linksgerichtete HDP

Der Wahlsieg des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan ist in der Schweiz viel knapper ausgefallen als in der Türkei. Nur 37,2 Prozent der stimmberechtigten Türken wählten ihn. Auf Parteiebene erhielt derweil die prokurdische HDP die meisten Stimmen.
Wirtschaft
Der Finanzplatz Zürich (Bild vom Paradeplatz) ist auf Platz 4 weltweit. (Bild: Archiv LZ)

Schweizer Asset Manager drängen ans Licht

Auf dem Schweizer Finanzplatz sind die Private Banker die Könige. Das möchten die Asset Manager endlich ändern. Eine neue Studie gibt Einblicke in die Branche.
AktualisiertDaniel Zulauf
Kultur

Machtmenschen haben die schönste Musik

Begeisternder Saisonabschluss: Monteverdis «L’incoronazione di Poppea» am Opernhaus Zürich ist Musiktheater, in dem alles ideal zusammenkommt – ausser man sitzt am falschen Platz.
Tobias Gerosa

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.