Anmelden

Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Nach Doppelbrand in Gossauer Holzwerk: «Es ist kein Totalschaden»

Am Sonntag hat es in der Holzwerk Lehmann AG in Gossau gleich zweimal gebrannt. Der Schaden halte sich in Grenzen, sagt Katharina Lehmann, Verwaltungsratspräsidentin der Lehmann Gruppe. Bis auf das Pelletwerk, seien alle übrigen Betriebsteile vom Feuer verschont geblieben.
Tim Naef

Der neue SBB-Fahrplan ist da: Das sind die wichtigsten Änderungen in der Ostschweiz

Der SBB-Fahrplan vom 9. Dezember 2019 bringt den Reisenden in der Ostschweiz und im Raum Zürich etliche Verbesserungen. Was ändert sich konkret? Wir haben für Sie sämtliche Änderungen in der Ostschweiz zusammengetragen.
Tim Naef
Interview

Haben Sie auch Probleme mit Aufräumen und Entrümpeln? Die Expertin erklärt, wies geht

Lis Hunkeler (53) aus Meggen hilft älteren Menschen, sich zu organisieren. Für die Pro Senectute gibt sie Tennisunterricht und Workshops. Die Frau leitet auch Englisch-Kurse – und sie weiss, wie man richtig entrümpelt. Damit schockt sie viele Leute.
Roger Rüegger

Konsumentenschützerin fürchtet «schwedische Verhältnisse»: Schweiz soll ein Bargeld-Land bleiben

In Schweden sind Münzen und Noten fast aus dem Alltag verschwunden. Die oberste Konsumentenschützerin der Schweiz will skandinavische Verhältnisse verhindern.
Sven Altermatt

Raiffeisen fordert von Pierin Vincenz 40 Millionen Franken aus Investnet-Deal zurück

Die Raiffeisen-Bankengruppe sieht sich getäuscht von ihrem früheren CEO Pierin Vincenz. Sie fordert darum Geld aus der Übernahme der Firma Investnet zurück. Sämtliche Verträge zwischen Raiffeisen, den beiden Investnet-Gründern und Vincenz bis ins Jahr 2012 zurück würden angefochten.

Zum Streit ums St.Galler Textilmuseum: Historiker halten Kritik für «ignorant»

Das Textile ist eine von zwei Konstanten in der St.Galler Geschichte. Die andere ist das Kloster. Beides prägt für Historiker die Stadt bis heute: Wenn ein FDP-Politiker öffentlich fordere, man müsse das textile Erbe als «alten Zopf abschneiden», sei das ein Fehler. Ein Fachmann spricht gar von «libertärer Ignoranz».
Reto Voneschen
Kommentar

St.Gallen ist in der textilen Pflicht

Im Nachgang zur Rückweisung einer Subventionserhöhung fürs Textilmuseum im St.Galler Stadtparlament haben zwei Freisinnige gefordert, das textile Erbe «als alten Zopf» endlich abzuschneiden. Das erleichtere die Gestaltung der Zukunft. «Tagblatt»-Stadtredaktor Reto Voneschen hält das für einen Fehler. Wer erfolgreich in die Zukunft schreiten will, muss wissen, woher er kommt, findet er.
Reto Voneschen
OstschweizAlles anzeigen

Neuer IHK-Direktor Bänziger: «Ich bin keine Kurt-Weigelt-Kopie»

Markus Bänziger ist der neue starke Mann der Ostschweizer Wirtschaft. Der IHK-Direktor über seine politischen Ambitionen, die HSG-Spesenaffäre und die Narrenfreiheit seiner Organisation.
Andri Rostetter, Stefan Schmid

Bericht zur St.Galler Medienlandschaft hat Lücken

Weil die Umbrüche in der St.Galler Medienlandschaft gross sind, hat die Regierung dazu einen wissenschaftlichen Bericht in Auftrag gegeben. Obwohl dieser fast 35000 Franken kostete, steht nicht viel Neues darin.
Sina Bühler

Als Verräter gebrandmarkt: Wie sich Wegelin-Bankier Konrad Hummler neu erfinden musste

Der frühere Privatbankier Konrad Hummler ist zurück im Geschäft – als Vordenker der digitalen Finanzrevolution und «Blockchain-Opa». Doch das Establishment geht noch immer auf Distanz zu ihm.
Michael Genova
Nachrichten des Tages
Ostschweizer helfen OstschweizernAlles anzeigen
Interview

Helfen, wo die Not nahe ist: Marianne Kleiner über die Spendenaktion «Ostschweizer helfen Ostschweizern»

Marianne Kleiner ist Beiratspräsidentin der Aktion Ostschweizer helfen Ostschweizern. Sie weiss, dass viele Menschen mit einem unglaublich schmalen Budget auszukommen haben.
Interview: Bruno Scheible, Christoph Sulser
Kommentar

Wenn eine Pizza das grösste Geschenk ist

Niemand muss in der Schweiz verhungern oder in jämmerlichen Baracken leben. Dennoch gibt es auch bei uns Armut. Die Weihnachtsaktion "Ostschweizer helfen Ostschweizern" unterstützt Menschen, die Zahnarztrechnungen, das Skilager der Tochter oder einen neuen Esstisch nicht aus eigener Kraft bezahlen können.
Stefan Schmid

Spendenstand: CHF 442 731.41

Es gibt verschiedene Möglichkeiten «Ostschweizer helfen Ostschweizern» zu unterstützen. Wir freuen uns über jeden Beitrag. Vielen Dank.
Meistgelesen
SportAlles anzeigen

Die Verwandlung des Nati-Stürmers Haris Seferovic

Haris Seferovic ist beim 5:2-Sieg gegen Belgien mit drei Treffern der überragende Mann. Plötzlich ist er, der vor einem Jahr noch ausgepfiffen wurde, der gefeierte Held. Die Pfiffe von damals haben aber Spuren hinterlassen.
Raphael Gutzwiller

Roger Federers aussichtsloser Kampf gegen die eigene Vergänglichkeit

Auf dem Tennisplatz hat Roger Federer (37) auch in diesem Jahr Marken für die Ewigkeit gesetzt. Doch daneben war das Jahr oft aufwühlend und turbulent. Und der Baselbieter führt auch künftig einen Kampf, den er nicht gewinnen kann: jenen gegen die eigene Vergänglichkeit.
Simon Häring
MeinungAlles anzeigen
Kommentar

Kräftiges Lebenszeichen: Schweizer Nati demontiert Belgien

Die Vorstellung der Schweizer Fussball-Nationalmannschaft glich einer Reifeprüfung, auch für den Trainer. Es brauchte ein Zeichen, dass sich dieses Team weiterentwickelt.
Etienne Wuillemin
Kommentar

«Gerupfte» Wähler wenden sich von Emmanuel Macron ab

Die heftigen Proteste gegen die geplante Erhöhung der Benzin- und Dieselpreise sind ein schwerer Rückschlag für den französischen Präsidenten. Profitieren wird der «Rassemblement national», die Partei der Rechtspopulistin Marine Le Pen.
Stefan Brändle, Paris
Kommentar

In der Brückengemeinde Lütisburg sind die Brücken bröcklig

Die Lütisburgerinnen und Lütisburger sind gut beraten, sachlich über das Projekt «PSL 2020plus» abzustimmen und den Mehrwert, den die grössere Halle bringt, zu erkennen.
Timon Kobelt
Entdecken

Arbeiten wo es am Schönsten ist: Drei digitale Nomaden erzählen von ihrem Leben aus dem Koffer

Digitale Nomaden reisen um die Welt, arbeiten, wo es ihnen gerade gefällt. Hauptsache es gibt schnelles Internet und guten Kaffee. Auch für Schweizer ist ortsunabhängiges Arbeiten ein Thema. Drei Pioniere berichten von ihren Erfahrungen.
Katja Fischer De Santi

Kranke Bischofszellerin wirbt für die Lungenliga: «Ich lasse mich nicht fallen»

Sauerstoff ist für Margrit Stettler ein kostbares Gut. Die Thurgauerin lebt mit der chronischen Lungenkrankheit COPD. Atemnot gehört zu ihrem Alltag. Und doch beweist die 74-Jährige einen langen Schnauf, sei es beim Fitness oder bei Dreharbeiten.
Ursula Ammann

Die Geschichte einer Vergewaltigung

Die Autorin Winnie M Li wurde als fast 30-Jährige von einem 15-Jährigen brutal vergewaltigt. Nun hat sie sich schreibend von ihrem Trauma gelöst und ist tief in die Seele des halbwüchsigen Täters vorgedrungen.
Heiko Strech
Neu in den Ressorts
SchweizAlles anzeigen

Studie über Beweglichkeit: Landkinder sind Stadtkindern überlegen

Wie geschickt sind eigentlich Kindergärtler? Sportwissenschafter haben in einer neuen Studie die motorischen Kompetenzen der Kleinsten gemessen. Das Resultat: Landkinder schlagen Stadtkinder.
Kari Kälin
InternationalAlles anzeigen

Weiter Proteste gegen hohe Treibstoffpreise in Frankreich

In Frankreich gehen die Proteste gegen die hohen Kraftstoffpreise weiter: Anhänger der Bewegung «Gelbe Warnwesten» blockierten am Montag Autobahnen sowie Treibstofflager.
WirtschaftAlles anzeigen

Bitcoin fällt auf neues einjähriges Tief

Digitalwährungen wie Bitcoin stehen weiter unter Druck. Am Montagvormittag setzte sich der schon in der vergangenen Woche zu beobachtende breite Ausverkauf fort.
SportAlles anzeigen

Vier Spiele, vier Siege der Schweizer Curlerinnen

Auch nach vier Runden der Europameisterschaften in Tallinn stehen die Schweizer Curlerinnen um Skip Silvana Tirinzoni makellos da. Der jüngste Sieg ist ein 10:4 gegen Finnland.
KulturAlles anzeigen

Frau Schlotterbeck ist «ein bisschen am besten»: Familienstück am Theater St.Gallen

Achtung, da hinten schleicht sich Hotzenplotz heran! Das neue Familienstück des Theaters St. Gallen erzählt lustvoll die Fortsetzung um Räuber Hotzenplotz, Grossmutter, Kasper und Seppel. Und das junge Publikum beteiligt sich am Geschehen.
Julia Nehmiz
LebenAlles anzeigen

Arbeiten wo es am Schönsten ist: Drei digitale Nomaden erzählen von ihrem Leben aus dem Koffer

Digitale Nomaden reisen um die Welt, arbeiten, wo es ihnen gerade gefällt. Hauptsache es gibt schnelles Internet und guten Kaffee. Auch für Schweizer ist ortsunabhängiges Arbeiten ein Thema. Drei Pioniere berichten von ihren Erfahrungen.
Katja Fischer De Santi
KolumnenAlles anzeigen

Weshalb es keinen Steuer-Aufschrei gibt

Das Stöhnen unter dem Steuerdruck ist erstaunlich leise. Es liegt daran, dass oft gegen 30 Prozent der Steuerpflichtigen gar keinen Obolus leisten müssen.
Gottlieb F. Höpli
Glosse

Die Menscheit braucht mehr Roboter

Michael Genova
RatgeberAlles anzeigen
Ratgeber

Kürbis: Lagerung, Verarbeitung, Zubereitung

Ich schäle Kürbis und friere ihn roh ein. Meine Tochter sagt nun, das sei «giftig», man dürfe nur gekochten Kürbis einfrieren. Heute gilt zudem, man müsse Kürbis nicht unbedingt schälen. Stimmt das?
Monika Neidhart*
Essen & TrinkenAlles anzeigen

Brot zur Sprache bringen: Zartsplittrig, karamellartig oder doch eher gärig?

Um das Genusserlebnis von Brot zu beschreiben, haben zwei Fachleute eine Brotsprache entwickelt. Veranschaulicht wird sie mit 22 Broten aus dem deutschsprachigen Raum, darunter vier aus der Schweiz.
Monika Neidhart

Die Kunst, Absinth zu trinken

Ingrid Schindler

Brot aus dem Gusseisentopf

Monika Neidhart
BildergalerienAlles anzeigen
Bildstrecke
Service für die Ostschweiz

101 Mal Weihnachtsstimmung: Das sind die Adventsmärkte der Ostschweiz

Mit einer Tasse Glühwein durch den Weihnachtsmarkt schlendern, heisse Marroni essen und zwischendurch ein Schwätzchen halten: Ab diesem Wochenende wird es in der Ostschweiz weihnächtlich. Wann werden in Ihrer Region die Markthäuschen aufgebaut? Sie erfahren es in unserer interaktiven Karte.
Stephanie Martina

In diesen Ostschweizer Läden kaufen Sie direkt ab Hof

Immer mehr Ostschweizer wollen nicht nur saisonale, sondern vor allem regionale Lebensmittel konsumieren. Ein reichhaltiges Angebot bieten einheimische Hofläden. Wo Sie diese finden, zeigt eine Auswahl auf unserer Karte. Haben Sie weitere Adressen? Schreiben Sie uns an online@tagblatt.ch.

Karte: alle Wandertipps auf einen Blick

Unsere Ostschweizer Wanderkarte ermöglicht es Ihnen sämtliche Wandertipps des St.Galler Tagblatts auf einen Blick zu sehen. Wählen Sie auf der Karte den gewünschten Wandertipp und los geht's.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.