Julien Wanders mit weiterer Topleistung

LEICHTATHLETIK ⋅ Das Genfer Ausnahmetalent Julien Wanders klassiert sich beim Halbmarathon in Barcelona mit Schweizer Rekord hinter dem Äthiopier Mule Wasihun als Zweiter.
11. Februar 2018, 11:11

In 1:00:09 Stunden unterbot Wanders den Landesrekord von Tadesse Abraham gleich um 33 Sekunden. Dessen Bestmarke datierte von 2015, gelaufen ebenfalls auf der bekannt schnellen Strecke in der katalanischen Metropole.

Wanders' Leistung ist auch international betrachtet phänomenal. In der europäischen Allzeit-Bestenliste, die vom Briten Mo Farah in 59:22 Minuten angeführt wird, reihte sich der 21-jährige Genfer Langstreckenläufer an sechster Position ein.

Letztmals war Wanders an Silvester ein Exploit gelungen, als er den 10-km-Lauf im französischen Houilles zu seinen Gunsten entschied und in 28:02 Minuten einen Schweizer Rekord aufstellte. Danach folgte ein Trainingslager in Kenia. Das nächste Ziel des Genfers ist die Halbmarathon-WM am 24. März in Valencia. (sda)


Leserkommentare

Anzeige: