Bencic triumphiert auch in Taipeh

CHALLENGER SERIES ⋅ Belinda Bencic gewinnt am Challenger-Series-Turnier der Frauen in Taipeh ihren dritten Titel in diesem Jahr. Die Ostschweizerin bezwingt im Final die Niederländerin Arantxa Rus 7:6 (7:3), 6:1.
Aktualisiert: 
19.11.2017, 20:56
19. November 2017, 10:32

Bencic (WTA 120) wurde gegen die im WTA-Ranking um 47 Plätze schlechter klassierte Niederländerin ihrer Favoritenrolle gerecht. Nachdem beide Finalistinnen je einmal den Aufschlag abgeben mussten, sicherte sich die 20-jährige Schweizerin den Startsatz im Tiebreak. Im zweiten Durchgang nahm Bencic der 26-jährigen Niederländerin auf Anhieb den Aufschlag ab. Nach zwei weiteren Breaks und 75 Minuten stand ihr Sieg am mit 125'000 Dollar dotierten Hallenturnier in Taiwan fest.

Bencic feierte in Taiwan ihren dritten Turniersieg seit ihrem Comeback nach einer im Mai erlittenen Handgelenksverletzung. Erstmals siegte sie im September am ITF Turnier von St. Petersburg, vor Wochenfrist gewann sie das WTA-Turnier der Challenger Series in Hua Hin. Ihre bislang grössten Erfolge feierte Bencic auf WTA-Stufe mit den Turniersiegen 2015 in Eastbourne und Toronto.

Die jüngsten Erfolge, die mit einem Turniersieg an einem gut besetzten ITF-Event zu vergleichen sind, sind für die frühere Top-10-Spielerin im Hinblick auf das kommende Jahr Gold wert. Bencic kehrt am Montag in der Weltrangliste wieder in die Top 100 zurück und hat damit einem Startplatz im Hauptfeld des Australian Open (15. bis 28. Januar 2018) praktisch auf sicher. (sda)


Leserkommentare

Anzeige: