Zur Mobile-Ansicht wechseln
Tagblatt Online
18. September 2016, 16:46 Uhr

Peter Sagan: Nach dem WM- auch der EM-Titel

Weltmeister Peter Sagan krönt sich in der Bretagne auch zum Strassen-Europameister. Von den Schweizern schafft bei der Premiere der Strassen-EM der Profis in Plumelec keiner einen Exploit.

Auf dem technisch anspruchsvollen Rundkurs rund um die westfranzösische Kleinstadt Plumelec sicherte sich Peter Sagan nach 236,3 km im Sprint einer Favoritengruppe überlegen die Goldmedaille. Der 26-jährige Slowake, im Vergleich zu anderen als einziger Fahrer seines Landes am Start, zog den Sprint früh an und überquerte die Ziellinie mit deutlichem Abstand auf seine Konkurrenten. Silber ging an den Franzosen Julian Alaphilippe, Bronze an den Spanier Daniel Moreno.

Erst 500 Meter vor dem Ziel hatte das kleine Feld den zuvor ausgerissenen Italiener Moreno Moser gestellt. Der Neffe des legendären Francesco Moser war zu Beginn der letzten der 17 Runden ausgerissen, wurde für seine Effort aber nicht belohnt.

Auch das Schweizer Team zeigte sich in der Schlussphase des Rennens ganz vorne präsent, den Sprung in die Top 10 schaffte aber keiner der neun gestarteten Fahrer von Swiss Cycling. Auch der Luzerner Mathias Frank, der sich derzeit einer guten Form erfreut und kürzlich an der Vuelta eine Etappe gewonnen hatte, konnte sich mit einem Antritt rund 1,5 km vor dem Ziel nicht entscheidend absetzen. Als bester Schweizer klassierte sich der Romand Danilo Wyss im 12. Rang. (sda)



Kommentar schreiben

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein.
Noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren.



Anzeige:

Anzeige:

Anzeige:

ostjob.ch  STELLENSUCHE

Ostschweizer Trauerportal

tagblatt.ch / leserbilder

FACEBOOK.COM /TAGBLATT