Niki Lauda hört als TV-Experte auf

AUTOMOBIL ⋅ Der 68-jährige Österreicher Niki Lauda erklärt überraschend seinen Rücktritt als Experte im deutschen TV-Sender RTL.
26. November 2017, 16:45

Der dreifache Formel-1-Weltmeister, der seinen Job als Aufsichtsrats-Vorsitzender bei Mercedes weiter ausüben will, begann seine Experten-Karriere bei RTL vor 21 Jahren.

Noch ist offen, ob der deutsche Privatsender 2018 die Rechte für Formel-1-Übertragungen erwerben kann oder ob diese von einem Bezahlsender gekauft werden. Sicher ist, dass das Schweizer Fernsehen auch nächstes Jahr alle 21 WM-Rennen übertragen wird. (sda)


Leserkommentare

Anzeige: