Doch noch ein Ausländer für Thurgau

HOCKEY THURGAU ⋅ Der NLB-Club Hockey Thurgau verpflichtet für den Rest der laufenden Saison den Kanadier Eric Himelfarb. Eigentlich wollten die Ostschweizer die Saison aus finanziellen Gründen die Saison ohne Ausländer bestreiten.

10. Oktober 2016, 13:07
Himelfarb spielte schon zwischen 2007 und 2010 in der Schweiz. Er lief für Lausanne, Langenthal, Servette und Biel in der NLB auf. Dabei gelangen ihm 120 Skorerpunkte in 118 Spielen. Danach spielte der 33-jährige Center sechs Saisons lang in der obersten schwedischen Liga.

Der Kanadier fliegt am Dienstag in die Schweiz. Sein erster Einsatz für die Thurgauer ist am 15. Oktober gegen die EVZ Academy geplant, wie der NLB-Club in einer Mitteilung schreibt. Eigentlich wollten die Thurgauer die laufenden Saison aus finanziellen Gründen ohne Ausländer bestreiten. Der Verwaltungsrat hat nun aber erkannt, dass es ohne ausländische Verstärkung schwierig wird, das Playoff der besten acht zu erreichen. Weiter hat der Verwaltungsrat entschieden, die Kosten für Himelfarbs Engagement zu tragen, damit das Budget von Hockey Thurgau nicht zusätzlich belastet wird. (pd/red.)

Leserkommentare

Anzeige: