Zur Mobile-Ansicht wechseln
Tagblatt Online
10. September 2016, 21:55 Uhr

Erster Saisonsieg für Meister Kadetten

Titelverteidiger Kadetten Schaffhausen feiert in der 3. Runde der NLA-Meisterschaft gegen Pfadi Winterthur (29:26) den ersten Sieg. Weiter ungeschlagen ist Schaffhausens Finalgegner Wacker Thun.

Nach den beiden peinlichen Auftritten gegen Kriens-Luzern (27:33) und Aufsteiger Suhr Aarau (24:33) zum Saisonstart zeigte sich das Team von Lars Walther gegen Pfadi (wie schon am letzten Sonntag im Supercup: 30:23 gegen St. Otmar St. Gallen) vor allem defensiv stark verbessert. Zwar vermochten die dezimierten Gäste bis zum 14:13 gut mitzuhalten, mit einem Zwischensprint nach der Pause konnten sich die ohne den verletzten Schweizer Nationalmannschafts-Captain Manuel Liniger (Bauchmuskelzerrung) angetretenen Schaffhauser aber vorentscheidend auf 19:14 absetzen. Zum Matchwinner der Kadetten avancierte der Ungar Gabor Csaszar mit 12 Toren.

Wacker Thun seinerseits setzte sich gegen den Kadetten-Bezwinger Kriens-Luzern in extremis durch. Die Berner Oberländer drehten einen 13:18-Pausenrückstand in einen 29:28-Sieg und grüssen nach drei Runden weiterhin mit dem Punktemaximum von der Tabellenspitze. Lenny Rubin gelang per Penalty 35 Sekunden vor Schluss der Siegtreffer für die Gäste. David Nyffenegger verpasste anschliessend mit einem Fehlwurf den Ausgleich. Die Thuner hatten nach der Pause das Handicap rasch wettgemacht (20:20). Gleichwohl legten mehrheitlich die Innerschweizer mit einem oder zwei Treffern vor.

Im Duell zwischen dem BSV Bern Muri und GC Amicitia Zürich verpassten derweil beide Teams den zweiten Saisonsieg. Nach dem 21:21-Ausgleichstreffer des Bernern Tim Weber nur drei Sekunden vor Schluss endete eine hart umkämpfte Partie mit einer gerechten Punkteteilung.

Rangliste: 1. Wacker Thun 3/6 (89:75). 2. RTV Basel 2/4 (55:51). 3. GC Amicitia Zürich 3/3 (73:69). 4. BSV Bern Muri 3/3 (68:74). 5. Suhr Aarau 2/2 (60:53). 6. Kriens-Luzern 2/2 (61:56). 7. St. Otmar St. Gallen 2/2 (56:57). 8. Kadetten Schaffhausen 3/2 (80:92). 9. Pfadi Winterthur 2/0 (50:54). 10. Fortitudo Gossau 2/0 (48:59). (sda)



Kommentar schreiben

Bei jedem neuen Beitrag in dieser Diskussion erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung.

(maximal 950 Zeichen)

* Pflichtfeld

Sie dürfen noch Zeichen als Text schreiben.

Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie frei. Wir behalten uns vor, Beiträge nicht zu publizieren (s. AGB). Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen.

  • Für registrierte Nutzer

  • Für nicht registrierte Nutzer

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken.





SPORT : Das Liveticker-Programm

HANDBALL: SHL aktuell

Alle Sportresultate

HANDBALL: Champions League aktuell

Alle Sportresultate

Ostschweizer Trauerportal

tagblatt.ch / leserbilder

Anzeige:

facebook.com / tagblatt

 ...