Andy Schmid erneut Bundesliga-MVP

HANDBALL ⋅ Erneut grosse Ehre für Andy Schmid: Der Schweizer Spielmacher vom neuen und alten deutschen Meister Rhein-Neckar Löwen wird zum vierten Mal in Folge zum "Spieler der Saison" gewählt.
Aktualisiert: 
10.06.2017, 19:07
10. Juni 2017, 18:19

Mit 157 Toren in 34 Meisterschaftsspielen führte der der 33-jährige Star-Regisseur die Löwen in der Bundesliga zur erfolgreichen Titelverteidigung. Bereits vor anderthalb Wochen, als der zweite Meistertitel der Vereinsgeschichte frühzeitig feststand, adelte Stefan Kretzschmar, früher ein Weltklasseflügel und Champions-League-Sieger, aktuell TV-Experte, Schmid als "Handballgott".

Nun erhielt Schmid erneut die Betätigung, der wertvollste Spieler der Bundesliga zu sein. Noch vor dem letzten Saisonspiel durfte er am Samstag in der ausverkauften Arena in Mannheim die Trophäe zum MVP der Saison entgegennehmen.

Er besteche auf höchstem internationalem Niveau durch seine beispielhafte Spielintelligenz und Entscheidungsfähigkeit, würdigte ihn die deutschen Bundesliga. So habe Schmid, der schon seit 2010 bei den Rhein-Neckar Löwen unter Vertrag steht, in dieser Saison gerade in brenzligen Spielsituationen die Verantwortung übernommen.

Selbstredend wollte Schmid mit seinem Team die Saison mit einem Sieg abschliessen. Dies gelang den Löwen, die beim 33:28 gegen Melsungen im 34. Saisonspiel zum 30. Saisonsieg kamen. Im Anschluss wurde dem Löwen-Captain Schmid unter dem goldenen Konfettiregen die Meisterschale überreicht. Die Feierlichkeiten in Mannheim werden wohl noch einige Stunden anhalten. Für Sonntag sind Feierlichkeiten in der Innenstadt geplant. (sda)


Leserkommentare

Anzeige: